01

Eppertshausen - Der Polyglottführer Sri Lanka liegt auf dem Küchentisch. Unweit davon entfernt ist der Roman „Anne of Green Gables" aufgeschlagen, in dem es um das rothaarige Waisenmädchen Anne geht. Von Kathrin Rosendorff

Daniela Anton

Daniela Anton (25) freut sich auf die 18 Waisenmädchen in Sri Lanka. Zwei Monate wird sie dort leben und die Kinder auch unterrichten.

02

Freundeskreis will Dry Land Project e.V., Betreiberverein eines Waisenheims in Sri Lanka, unterstützen.

Das Angels Home in Marawila ermöglichten diesen Waisenmädchen eine behütete Kindheit mit Versorgung und Ausbildung. Fotograf/Quelle: privat

Sonnenuntergang

03

Das Dörfchen Marawila habe ich noch auf keiner Landkarte gefunden", sagt Irene Katern. Ende März wird die 24-Jährige aus Dissen eine Reise in eine ihr unbekannte Welt antreten und sich um Waisenkinder in Sri Lanka kümmern. Dafür opfert die Dissenerin ihren Jahresurlaub. Vier Wochen wird die Dissenerin Irene Katern in einem Kinderheim in Sri Lanka helfen.

04

Julia Fischer, eine junge Frau aus Gerthausen, arbeitet ehrenamtlich in einem Waisenheim in Marawila - Weihnachten inklusive.

Gerthausen/Marawila. In der Vergangenheit haben wir immer wieder mal davon berichtet, wie Julia Fischer, eine junge Frau aus Gerthausen, in Sri Lanka die...

05

Meiningen. In der Vergangenheit berichteten wir mehrfach vom Dry Lands Project e.V., einer deutschen Hilfsorganisation, die sich um elternlose und vernachlässigte Kinder in Sri Lanka kümmert. Julia Fischer aus Gerthausen engagiert sich sehr für dieses Projekt, arbeitet derzeit erneut selbst im Kinderheim Angels Home und warb dafür mit Vorträgen und zur Meininger Gewerbeausstellung. Die Initiative hat nun in Zusammenarbeit mit Ebay und dem Deutschen Sportfernsehen (DSF) die Möglichkeit bekommen, in einer 10-tägigen Charity-Auktion bei Ebay ein Serienauto zu...

06


Marion und Wolfgang Fischer berichten von ihrem Besuch im Waisenheim Angels Home for Children in Marawila - Spenden gut angelegt - Helfer gesucht

familie-fischer

07

Lengerich. Sie leben in erbärmlichen Verhältnissen. Kaum jemand kümmert sich um Waisenkinder. Das ist die Schattenseite der Urlauber-Trauminsel. Doch Frank Lieneke hat nicht tatenlos zugesehen. Er packt an.

Seit fast drei Jahren existiert auf Sri Lanka das Dry Lands Project e.V., welches von dem Lengericher gegründet und aufgebaut wurde. „Angels Home for Children“ ist ein kleines Waisenheim für Mädchen. Seit einem Jahr liegen dafür alle offiziellen Genehmigungen vor.

08

Meiningen/Gerthausen. Seit einem Jahr berichten wir in unregelmäßigen Abständen von einem Waisenhaus-Projekt in Sri Lanka, das ein Deutscher nach der Tsunami-Katastrophe ins Leben rief. Julia Fischer aus Gerthausen hat dort im vorigen Sommer als Studentin ein Praktikum absolviert und engagiert sich seither intensiv dafür, in ihrer Heimat Hilfe und Unterstützung zu organisieren. Da sich das Waisenheim in einer besonderen finanziellen Bedrängnis befindet,...

09

Julia Fischer aus Gerthausen erneut zu Besuch im Heim - Spendengeld dringender denn je gebraucht

Erinnern Sie sich noch? Im August 2006 stellten wir das Waisenheim-Projekt Angels Home in Marawila/Sri Lanka vor, das nach der Tsunami-Katastrophe entstand. Wir veröffentlichten Auszüge aus dem Internet-Tagebuch von Julia Fischer aus Gerthausen, die dort im Sommer arbeitete. Jetzt reiste die junge Frau erneut nach Sri Lanka. Sie schreibt uns:

10

Osnabrück (eb)- Im Dezember 2004 sorgte der Tsunami für verheerende Verwüstungen in Südostasien. Auch Sri Lanka wurde schwer getroffen. Frank Lieneke aus Lengerich fühlte sich von diesem Unglück besonders herausgefordert: Er reiste nach Sri Lanka und kümmerte sich dort um verwaiste Kinder . Im August 2005 gründete er den deutschen Verein Dry Lands Project e.V.,...

11

Lengerich. Das Ziel ist fast erreicht, die ersten Kinder eingezogen. Frank Lieneke klingt glücklich, als er von seinem Projekt berichtet, das er auf Sri Lanka vorantreibt: Er hat ein Waisenheim errichtet. Die Finanzierung hat der Lengericher ausschließlich aus Spendengeldern zusammengetragen. Jetzt kommt die schwierige Phase der Unterhaltung der Einrichtung.

12

Westfälische Nachrichten (Lengerich) am Mittwoch, 17.08.2005

-do- Lengerich. Am zweiten Weihnachtstag des vergangenen Jahres erschütterte ein verheerendes Seebeben Südostasien. Die Bilder von dieser Flutkatastrophe, die nahezu 300000 Menschen...

13

Ludgerus-Grundschule lädt ein

Hörstel. Ein informativer und unterhaltsamer Nachmittag rund um Sri Lanka ist am Dienstag, 8. März, in der Eingangshalle der St.-Ludegerus-Grundschule in Hörstel geplant. Der Erlös aus dem Verkauf von Getränken und Gebäck soll Frank Lieneke für sein Hilfsprojekt in Sri Lanka zu Gute kommen.

14

Frank Lieneke aus Hörstel schildert erste Eindrücke

Hörstel. "Auf eigene Faust" ist er jetzt unterwegs: Frank Lieneke aus Hörstel hat eine eigene Hilfsorganisation geschaffen, um den Opfern der Flutwelle in Asien zu helfen. Wie ausführlich berichtet, hat er sich in Deutschland mit Erfolg auf die Suche nach Sponsoren gemacht. Er hat viele eigene Ideen entwickelt um Mittel und Spenden...

15

Einnahmen zu Gunsten von Sri Lanka

Hörstel(hp). Vor zwei Wochen berichteten wir von dem Hösteler Frank Lieneke, der als Privatperson nach Sri Lanka aufgebrochen ist, um den Menschen dort direkt vor Ort zu helfen.
Lieneke ist mittlerweile zum zweiten Mal nach Sri Lanka gereist und wird dort für einige Zeit bleiben.

16

Inga Blohm trifft ihren Comedy-Star / Ticket für 93 Euro ersteigert

-ml- Lengerich. Es kann nicht mehr lange dauern. Die Bühne hat Martin Schneider immerhin schon vor einer halben Stunde verlassen, sitzt seitdem im Foyer der Gempt-Halle und schreibt fleißig Autogramme.
Was Inga Blohm den übrigen begeisterten Fans voraus hat? Sie wird ihren Comedian gleich noch hautnah erleben, sich in Ruhe mit ihm einige Minuten unterhalten können. Warum? Weil die Hörstelerin zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen hat. Sie hat sich eine Backstage-Karte ersteigert und zeitgleich etwas für den guten Zweck getan.

17

Frank Lieneke hilft in Sri Lanka

-bil- Hörstel. Vom kleinen Chat in einer Internet-Single-Börse zum riesigen Selbstläufer: Zunächst wurde seine Hilfe abgelehnt, doch nun kann sich Frank Lieneke vor Angeboten selbst kaum retten. Michael Mittermeier unterstützt ihn, Hermann van Veen und auch die Musikgruppe „Schürzenjäger". Ärzte, Apotheker und Hilfsorganisationen...