Wie schmeckt der Sandkuchen?

Achini mit einem Sand-Geburtstagskuchen

„Heeey – das musst du probieeeren!!", tönt es laut aus der hinteren Ecke des Angels Home Gartens. Gespannt schlendere ich rüber zur großen Spiellandschaft in mitten des riesigen Sandkastens. Die Kinder haben heute einiges an Leckereien gezaubert. Fast täglich spielen sie im Sand „Kochen" oder „Backen". Mit ihren kleinen Bechern, Tuppern, Blättern und Stöckern ein wirklich herzzerreißend süßer Anblick. Geduldig lasse ich mich mit den Sand-Speisen füttern und spiele große Begeisterung über den einzigartigen Geschmack oder die schöne Dekoration. Die Freude ist riesig und ihre Augen strahlen! Die Kinder sind wirklich kreativ und zaubern nicht nur einfache Sand-Suppen und Tee, sondern auch Sand-Geburtstagskuchen oder Eiscreme. Verrückt was sich alles in der Natur und im Garten finden lässt. Dabei wird heiß auf Sinhala diskutiert, wofür sich was am besten verwenden lässt. Steine werden zu Tischen und Stühlen umfunktioniert und die Tischtennisplatte zur provisorischen Küche. Klein und Groß spielen zusammen und verteilen sich die Rollen zwischen Koch, Kellner und Besucher auf. Sie mixen, rühren, basteln, servieren und „essen" ohne Pause.

Am Ende der Spielzeit muss meist noch kurz daran erinnert werden, dass jeder Koch auch seine Küche wieder aufräumen muss – aber mit so vielen Kinderhänden geht das ganz schnell…

Ich freue mich täglich über so viel Kreativität und Spaß und hoffe, dass ich noch ganz viele leckere Sandkuchen probieren darf!

Eure Jana 

4
Soya Meat Curry aus dem Angels Home
Dhal-Curry geht immer
 
Powered by OrdaSoft!