100% -ig vegane Après-sun Lotion aus dem Garten

Aloe-Vera-klein

Nachdem ich an meinem letzten freien Tag mal wieder am nahe gelegenen Hotelpool die Seele baumeln ließ und da so auf meiner Liege im Schatten eingeschlafen war, hatte ich wohl etwas verdrängt, dass sich die Sonne ja dreht und ich später in der prallen Sonne wieder aufwachen könnte.
Auf jeden Fall trat natürlich genau diese Situation ein und ich hatte am Abend einen ordentlichen Sonnenbrand auf meinen Oberschenkel und überall dort, wo ich mich nicht richtig eingecremt hatte.
Weil ich aber auch nichts hatte, was ich hätte drauf schmieren können, und wir bei uns in der Praktikantenwohnung noch frische Aloe Vera in einem Plastiktopf stehen hatten, habe ich mir ihren Saft auf meine knallrote Haut geschmiert. Wenn es schließlich in sämtlichen Cremes und Lotionen angepriesen wird, kann das pur sicher auch nicht schaden!

Vielleicht War es Einbildung oder die "Kraft der guten Gedanken", aber mein Sonnenbrand war am nächsten Tag viel besser und an manchen Stellen sogar ganz verschwunden! ;-)

Unser Aloe Vera Ableger in unserer Praktikantenwohnung
Das Aloe Vera Beet im Garten
7
Zuwachs im Hühnerstall
Die neue große Liebe: Federball!

Ähnliche Beiträge