Die Kleinsten ganz groß

Die wählerische Aruni bei der Gartenarbeit :-) Die wählerische Aruni bei der Gartenarbeit :-)
Nur mir nach!
Omalmi führt :-)

„Here, here!" (= hier, hier) ruft Omalmi, schaut dabei zu mir, während sie den einen Arm in meine Richtung streckt und der andere Arm an einem Plastiksack klammert. Sie hat wieder ein neues Laubhäufchen entdeckt, das sie mit einem „my, my!" (= das ist mein Laubhaufen und meine Arbeit!) verteidigt. Wie eine kleine Führerin erspäht sie die frisch zusammengefegten kleinen Laubhaufen, wählt einen davon aus und zeigt uns „Großen" in welche Richtung wir uns nun bewegen sollen. 😊  

Ungefähr so, spielt es sich täglich zwischen 16 und 17 Uhr in der „Garden work" (Gartenarbeit) ab. Die größeren Mädels fegen das Laub zusammen oder halten den Plastikbeutel geöffnet, während die ganz Kleinen die Laubhäufchen in die Beutel werfen. 

Eifrig rennen die Kleinen dann zu dem frisch zusammengefegten Laubhäufchen und besprechen auch gerne untereinander welches davon nun von wem erledigt werden darf. Die Mädels regeln das super untereinander, bekommen das Gefühl etwas Wichtiges eigenständig zu "organisieren" und es gibt keinen Grund, sich als Praktikantin einzumischen. Wie die Großen führen sie schon völlig automatisch ziel-effiziente Gruppenarbeit aus.😊 Da lässt man sich doch mit einem „please come!" (= komme hierher, bitte!) gerne sagen, an welcher Stelle man die Laubbeutel wieder aufhalten darf. 😊

13
Man lernt nie aus!
Heute war Malstunde im Angels Home for Children

Ähnliche Beiträge