Morgenroutine

Gut gelaunt auf dem Weg zur Schule

Damit das Fertigwerden vor der Arbeit oder der Schule schnell und ohne Probleme funktioniert, ist bei den meisten Familien ein bestimmter morgendlicher Ablauf vorhanden, der auch den größten Schlafmützen das Wachwerden erleichtert. Hier im Angels Home sind die Morgende bis ins kleinste Detail durchstrukturiert. Um 5 Uhr, noch lange vor dem Sonnenaufgang, werden die Mädchen geweckt und quälen sich mit verschlafenen Gesichtern aus den Betten. Viel Zeit bleibt jedoch nicht um wach zu werden, denn nachdem sie sich schnell umgezogen haben, beginnt schon der Frühsport. Zunächst laufen sie ein paar Runden durch den Garten und machen dann gemeinsam verschiedenste Sport- und Dehnübungen. Hierbei wird auch die letzte Müdigkeit aus ihren Gesichtern vertrieben. Zur Belohnung gibt es Tee und einen kleinen Snack, denn richtig gefrühstückt wird erst in der Schule. Darauf werden die Zähne geputzt und anschließend gebetet. Noch vor der Schule erledigen die Mädchen in Gruppen verschiedenste Aufgaben, arbeiten zum Beispiel im Garten oder putzen das Waschhaus. Nachdem auch diese Arbeit erledigt ist, beginnt erst das eigentliche Fertigmachen für die Schule. Gegenseitig flechten sie sich ihre Haare in zwei Zöpfe oder frisieren ihre kürzeren Haare mit großen Mengen an Haaröl. Außerdem waschen sie sich und ziehen ihre weißen Schuluniformen an, die sie häufig noch bügeln müssen. Bis alle Mädchen fertig umgezogen sind, ihre Sachen bei sich haben und sich gemeinsam auf den Schulweg machen können, dauert es meist etwas. Dennoch bin ich immer wieder erstaunt, wie selbstständig sie sind und wie geregelt der Alltag bei mehr als 50 Kindern abläuft!

Sportlich schon um 5 Uhr morgens!
Auf dem Weg zur Schule
11
Mein allererster Schultag
Ein ganz besonderer Geburtstag

Ähnliche Beiträge