Yoga mit Jana

Morgenstimmung am Strand

Wenn es im Angels Home abends langsam beginnt leise zu werden und die Mädchen sich ins Bett verabschieden, ist für uns der Tag noch nicht zu Ende. Genau dann beginnt für uns die ruhige, entspannte Zeit. Wir setzen uns gemütlich zusammen und quatschen zum Beispiel über die Ereignisse des Tages. Neuerdings ist noch eine weitere Abendbeschäftigung hinzugekommen. Jana, Praktikantin im Angels Home und angehende Yoga-Lehrerin, entführt uns in eine Welt voller Entspannung, Gelassenheit aber auch verrückten Verrenkungen. Schnell ist klar. Yoga ist nicht nur Entspannung, sondern auch ein Balanceakt und wirklich anstrengend. Trotzdem tut es unglaublich gut den Tag so ausklingen zu lassen. Jana wird nach ihrer Zeit im Angels Home ihre Yoga-Ausbildung in Nepal machen und übt dafür mit uns fleißig.

Trotz der vielen Bilder die bereits von unserer Unterkunft gepostet wurden, ist es unvorstellbar wie wir hier leben dürfen. Die Kulisse eignet sich perfekt für Yoga und Meditation. Umringt von Palmen, begleitet vom Rauschen des Meeres und den funkelnden Sternen. Es lässt sich kaum ein kitschigeres Bild ausmalen.

Manchmal,wenn wir morgens nach dem frühen Aufstehen noch Lust haben, gehen wir zum Strand, besprechen den Tag, frühstücken und genießen die noch nicht so heißen Sonnenstrahlen.

An dieser Stelle, kann ich nur Danke sagen, dass wir gemeinsam unsere Zeit hier verbringen dürfen. Gemeinsam lachen, aber auch ernst diskutieren, wie wir Frank und Julia bei ihrem unglaublichen Projekt unterstützen können. Dabei motiviert uns tagtäglich folgender Spruch, den Jana an unsere Tafel geschrieben hat: „Im Leben kommt es nicht darauf an, was man besitzt, sondern darauf, was man tut."

Entspannte Grüße


Yoga am Abend
Nicht immer können wir ernst bleiben
Nur betrachten, was gut ist, nur hören, was gut ist, nur sprechen, was gut ist.
17
Soya Meat Curry aus dem Angels Home
Ambarella-Früchte mit Reis

Ähnliche Beiträge