Tierischer Nachwuchs

Besuch bei den Hühnern
Das Hühnergehege
Das grüne Gehege

 Mit einem „Nadine, Teaaa!" (Nadine, es gibt Tee!) wurde ich vor ein paar Tagen an meinen morgendlichen Tee zur Tee-Runde erinnert, den ich in meinem tierischen Vergnügen ganz vergessen hatte… Denn Achini, Sachini und Nishama erledigten ihre tägliche Hühnerfütterung und ließen mich daran teilhaben. Auf unserem Grundstück zwischen Spielgelände, Bühne und Klassenzimmer leben 8 muntere Hühner und 1 Hahn in ihrem eingezäunten, großen Gehege. Zumindest befinden sie sich innerhalb des Geheges, wenn sie nicht wieder entwischen, indem sie frech über den Zaun fliegen. 😊 Dann kommt es auch vor, dass man sie auf dem Spielgelände antrifft, oder der Hahn stolz auf der Mauer zum anliegenden Grundstück stolziert, während wir versuchen, ihn wieder auf unser Grundstück zu scheuchen. 😊 Allgemein sind die Hühner nicht sehr scheu, beim Füttern liefen sie mir sofort entgegen und haben aus der Hand gefressen.


Die Hühnerbande
Die Schöne

 Als ich die Tierchen das erste Mal entdeckte, freute ich mich und dachte mir „juhuu, frische Eier!" – allerdings ist die Eier-Ausbeute dann doch zu gering, um als Beilage für circa 67 Personen dienen zu können. Ein wichtiger und schöner Nebeneffekt den die Hühner aber mit sich bringen, sind die täglichen Aufgaben, die manche Kinder damit erhalten und das Verantwortungsbewusstsein, das gestärkt wird. So kümmern sie sich täglich morgens um ihr leibliches Wohlergehen und am Nachmittag säubern sie das Gehege.

Doch wie alle Tiere sorgen auch sie nicht nur für Freude und Spaß. Vor circa zwei Wochen wurden nämlich drei der Hühner nachts von einem marderartigen Tier gerissen. An diesem Tag war dies ein wichtiges Thema und die Kinder überbrachten uns sofort die traurige Nachricht. Die Mädels haben sich natürlich auch an die Hennen gewöhnt, daher zeigten sie mir sogar das „Grab". Es war rührend zu sehen, wie die Mädchen sich um ihre Tiere kümmern – und das bis zum Ende. 

Willkommen Küken! :-)

Umso schöner war es dann, als sie mir die positive Nachricht überbrachten: Wir würden nun das erste Mal tierischen Nachwuchs erwarten, eine Henne sei am Brüten! Voller Spannung schaute ich heute mal wieder nach der brütenden Henne und wurde von einem kleinen, gelben, flauschigen Küken überrascht! Es war soweit- und ich durfte den kleinen Nachwuchs als Erste begrüßen! 😊 Herzlich Willkommen bei den Angels und unseren Hühnern! 😊 

11
Selfie- Angels
Sternfrüchte von unserem Tuk Tuk - Fahrer

Ähnliche Beiträge