2 minutes reading time (371 words)

Movie time - Unser Ausflug ins Kino

MOVIE TIME MOVIE TIME
Vishmi und Sasini vertrieben sich die Wartezeit mit Klatschspielen.

Nachdem die Mädchen die letzten Wochen so fleißig für ihre Prüfungen lernten, haben nun die wohlverdienten Ferien begonnen. Anfang der Woche wurden rund 30 der Mädchen von Familienangehörigen abgeholt, um die Ferien Zuhause zu verbringen. Die restlichen Mädchen verbringen ihre Ferien mit uns im Angels Home. Damit ihnen nicht langweilig wird, haben wir täglich wechselnde Aktivitäten mit den Mädchen geplant. Dazu gehören, neben diversen Spielen unter anderem auch ein Ausflug zum Strand und ein Besuch im Kino. Von letzterem möchte ich euch jetzt genaueres erzählen.

Am Donnerstag war es endlich soweit, der Tag des Kinobesuches war gekommen. Die Mädchen haben sich schon den ganzen morgen darauf gefreut. Nach dem Mittagessen ging es dann los. Die Mädchen haben sich herausgeputzt und warteten pünktlich um 13. Uhr vor dem Büro. Gemeinsam marschierten wir zur nahe gelegenen Bushaltestelle und warteten auf den nächsten Bus. Nach wenigen Minuten kam dieser auch schon und nach einer kurzen Busfahrt kamen wir am Kino an. Da wir sehr früh dran waren mussten wir noch etwas warten, was aber kein Problem war, da die Mädchen immer eine Möglichkeit finden um sich zu beschäftigen. So spielten die kleinen Mädchen beispielsweise Klatschspiele und die älteren Mädchen tauschten den neusten Klatsch und Tratsch aus. Um halb 3 war es dann soweit und das Kino öffnete seine Türen für uns. Nachdem alle ihren Platz gefunden hatten, gab es von Julia noch für jedes der Mädchen etwas zum naschen. Da der Film auf singhalesisch war verstanden Theresa und ich zwar nicht was gesprochen wurde, doch aus den Szenen ging die Handlung auch so ganz gut hervor. Der Film handelte von einem jungen Lehrer, der anfängt an einer Grundschule, in einem ländlichen Dorf zu unterrichten. Schon nach kurzer Zeit ist er in der Lage, mit attraktiven, lehrreichen Methoden ein neues Bildungserwachen in der Schule zu schaffen. Der Film war sehr witzig und es wurde viel getanzt und gesungen. Da konnte das ein oder andere unserer Mädchen nicht still auf dem Stuhl sitzen bleiben, und ließ sich von der Musik mitreißen. Nach knappen zwei Stunden war der Film zu Ende und wir machten uns auf den Rückweg ins Angels Home. Den Mädchen hat der Ausflug ins Kino und natürlich insbesondere der Film sehr gut gefallen. 

Das Kino von außen.
Das Kino von innen.
10
Acht Bombenanschläge am Ostersonntag in Sri Lanka.
Auf zum Neujahrsfest!

Ähnliche Beiträge