Kreativ sein - Kind sein

P1030348

Jeder, der nicht in der Generation Handy aufgewachsen ist, kennt noch die Spiele Flüsterpost, Völkerball und die verschiedenen Klatschspiele. Hier im Angels Home sind diese Spiele ein Hauptbestandteil der Freizeitbeschäftigung.

In Deutschland dagegen haben schon die kleinsten Kinder ein Handy. Dieses wird nicht nur im Notfall benutzt wie früher, als man nur SMS schreiben und telefonieren und allerhöchstens mal ein Foto machen konnte. Das Handy ist zu einer Sucht geworden. Kinder kennen die genannten Spiele kaum mehr. Es ist traurig zu sehen wie niemand mehr verbal kommuniziert und man sich stattdessen Nachrichten schickt, obwohl man nebeneinander sitzt. 

Der Vergleich zum Angels Home unterscheidet sich hier durch Welten! Klar ist aber auch, dass die Angels hier keine Handys haben, aber was ist ein Handy im Vergleich zu einer kreativen Kindheit, in der man Spiele erfindet, täglich an der frischen Luft ist und weiß, was man mit einem Ball, einem Stock usw. alles machen kann!

Völkerball, Zombieball, Klatschspiele, Sandkuchen, Flüsterpost, Seilspringen und malen stehen hier ganz oben auf der Playtimeliste. Es ist so schön, tagtäglich an seine Kindheit erinnert zu werden, vor allem dann, wenn man sich inmitten einer dieser Spiele befindet.

Von unseren Hobbybäckerinnen werden immer fleißig tolle Sandkuchen in verschiedenen Formen gebacken und mit Blumen verziert, diese Prachtexemplare werden einem dann auch immer sehr großzügig zum „probieren" angeboten. Das strahlen der Augen ist kaum zu beschreiben, wenn man den Kuchen „probiert" und ein „Mhmm, very tasty" von sich gibt.

Auch bei dem Spiel Flüsterpost, haben die kleinen Angels viel Spaß, besonders dann, wenn Wörter auf Singhalesisch geflüstert werden und sie ganz genau wissen, wer mit hoher Wahrscheinlichkeit das Wort falsch ausspricht. Richtig, nämlich ich!

Sollte gerade mal kein Papier und kein Stift zur Hand sein, dann wird eben mit einem Stock und den Händen in den Sand gezeichnet. Von einer Elefantenfamilie, verschiedenen Blumen und Portraits von mir, ist alles dabei. Es freut mich immer wieder auf das Neue, wenn Kindern mit so einfachen und doch wertvollen Dingen eine Freude bereitet werden kann.
22
Krankenhaus mal anders
Trau dich!

Ähnliche Beiträge