Jackfruit-Kokosmilch-Curry

Super lecker!

Heute morgen wurden die Jackfruits frisch von den Mädchen geerntet und vorbereitet. Eine schweißtreibende Arbeit, da man die Früchte erst mit dem Messer zerkleinern muss und danach das Fruchtfleisch herauspulen muss. Der weiße, klebrige Saft der Frucht ist dabei keine Hilfe. Nachdem das hellgelbe Fleisch gesäubert wurde, wird es anschließend in dünne, pommesähnliche Stücke geschnitten.

Dann beginnt das Kochen:

 Zutaten :

2 Jackfruits / ca. 1 kg Fruchtfleisch

400 ml Kokosmilch

Gewürze:

1,5 EL Kokosöl

1 Zwiebel

4 Knoblauchzehen

1,5 grüne Chili

2 EL Kurkuma

1,5 EL Salz

1 TL Senfpulver

1 TL Zimt

1 TL Bockshornklee

1 TL Chilipulver

10 Curryblätter


  1. Zuerst werden die Gewürze mit den Jachfruits in einen großen Topf gegeben. Nun wird die benötigte Menge Wasser zum dünsten hinzugefügt. Nach ca. 20 Minuten sollte sich die Farbe von hellgelb zu dunkelgelb ändern und die Konsistenz weicher werden.
  2. Ist dies der Fall, wird die Kokosmilch untergerührt. Erneut kann man nach Geschmack ein bisschen Curry und Salz untermischen. Nach 10 Minuten köcheln ist das Curry fertig.
  3. Guten Appetit!


Nun kann je nach erneut nachgewürzt werden. Wer nicht gerne scharf isst, sollte von Anfang an weniger Chilipulver benutzen, da die Gerichte in Sri Lanka sehr würzig sind. Serviert wird das Curry am Besten mit Reis.

Lasst es Euch schmecken!

Liebe Grüße,

Anna

7
Auf die Zahnbürste, fertig, los!
Scharfe Finger in Marawila

Ähnliche Beiträge