Haare wie Rapunzel

Haare wie Rapunzel

Eine Sache auf die man als Praktikantin hier wirklich neidisch sein kann, sind die Haare der Mädchen. Während die Kleinen noch ihren Kurzhaarschnitt rocken, haben die größeren Mädchen wunderschönes, langes und dickes Haar. In Deutschland ist man stehts darum bemüht, die Haare nicht fettig aussehen zu lassen, wohingegen sich hier zwei mal am Tag (nämlich Morgens vor der Schule und Abends nach dem Waschen) Haaröl in die Haarpracht geschmiert wird, bis es richtig schön glänzt. Denn das geliebte Öl sorgt dafür, dass die Haare so schön lang und gesund wachsen, wie bei unseren Angels. Offen tragen die Mädels ihre Haare allerdings so gut wie gar nicht, meistens sieht man sie mit zwei langen, geflochtenen Zöpfen, so wie auf dem Foto von unserer Nisansala.

4
Der leckere Vielseiter
Kreideschlacht vom Feinsten