Groß-Familie zu Besuch

Lasst es euch schmecken!

Am Sonntag gab es ein bisschen ein anderes Mittagessen. Um kurz vor 13 Uhr fuhr ein kleiner Laster mit ca. 60 Essensportionen  und 20 Familienmitgliedern in unseren Hof hinein. Sandamali, eine der Matron (Erzieherinnen), kam mit Schwestern, Brüdern, Cousinen, Cousins und einem Dutzend Kindern um den Mädels ihr Mittagessen zu bringen.

Durch das Essen sollen wir uns an die verstorbenen Eltern erinnern un ihr Leben feiern. Am besten kann man diese Tradition mit dem christlichen "Allerheiligen" vergleichen. Alle haben geholfen die Kartons auszuladen, aus ihnen die Essensrationen auszupacken und dann schön zu servieren. Es gab Curry, also Reis, Hühnchen und Dhal, dazu Papadam und sogar einen Schokoriegel als Dessert. Den Mädchen und auch uns Praktikantinnen hat es super geschmeckt.

Die Kinder aus der Sandamali Familie stürzten sich gleich danach mit unseren Mädchen ins Vergnügen auf den Spielplatz.

Stuti (Danke schön Sandamali! 


Sandamali ganz glücklich, dass es den Engeln so schmeckt
Im Hintergrund wartet ihre Familie, nachdem Hiruni eine kleine Dankesrede gehalten hat.
13
Advent, Advent - zum Markt hin rennt!
Bücher der Freundschaft

Ähnliche Beiträge