Girls, jetzt wird getanzt

Tanzwettbewerb im Angels Home Tanzwettbewerb im Angels Home

Hier ein etwas älterer Beitrag von unserer Theresa, den wir aufgrund der aktuellen Geschehnisse in Sri Lanka hintenan gestellt haben: 

Die ersten Tanzschritte zu "Despacito"

Die Mädchen im Angels Home lieben es, zu tanzen. Wie schon so oft festgestellt, gibt es auch viele Tanztalente unter ihnen. Natürlich hören die Mädchen am liebsten ihre traditionelle Musik aus Sri Lanka. Sie ist voller Rythmus, Klatschen und Gesang in der singhalesischen Sprache. Musik, die in der westlichen Kultur gespielt wird, wird hier eher selten gehört und ist somit eine Ausnahme. Da stellt sich die Frage: Wie würden sich die Mädchen bewegen, wenn mal etwas andere Musik gespielt wird?

Mit einem Tanzwettbewerb lässt sich dies am besten herausfinden. Heute Vormittag war es dann so weit. Die Teilnehmerinnen haben sich versammelt und waren gespannt, zu welchem Lied sie ihr Können unter Beweis stellen werden. Zu jedem Genre wurde ein Lied gespielt. Von Hip Hop, über Klassik und Rock, bis hin zu Reggae waren alle Genres vertreten.

Der Einstieg des Wettbewerbs war "Despacito" von Louis Fonsi, da sie diesen Song kannten und somit zuerst mit etwas Leichtem beginnen konnten. Die Mädchen waren anfangs noch etwas schüchtern, aber nach wenigen Versen hatten sie sich voll und ganz auf die spanische, schwungvolle Musik eingestimmt. Als nächstes kam das Rock-Genre. Es wurde Nirvana gespielt. Anders als erwartet, hüpften die Mädchen zu "Smells Like Teen Spirit" im Takt und hatten Spaß an den lauten Gitarrenklängen. Mit der elektronischen Musik, namens Tekkno, konnten sich die Mädchen nicht so ganz anfreunden. Die monotonen Bassgeräusche haben eben sehr wenig mit den fröhlichen, sri-lankischen Melodien gemeinsam. Bei einem klassichen Stück von Beethoven haben die Mädchen wiederum auf ihren Zehenspitzen getanzt und dazu elegant ihre Arme bewegt. Der Ballettuntericht von Kathy hat wohl bleibenden Eindruck hinterlassen. Das Lied "Let's Twist Again" von Chubby Checker hat den Tänzerinnen auch sehr viel Spaß gemacht. Den Twist konnten sie gut und viel gelacht wurde auch. Mit Reggae und Bob Marley konnten die Mädchen jedoch nicht so viel anfangen, dafür aber mit Eminem aus dem Rap-Genre. Dies hatten wir tatsächlich auch nicht so erwartet. Mit einem Salsa Hit und dem Country Song "Cotton Eye Joe" endete dann das bunte Tanzspektakel. 

Die Gewinnerin Dinushika

Zu einigen Songs wurde mit Spaß und Energie getanzt. Andere Lieder hingegen trafen auf wenig Zustimmung und die Mädchen wussten nicht so recht, wie sie sich dazu bewegen sollten. Ihnen fiel es dann wirklich schwer, zu diesen Liedern zu tanzen. Ein Mädchen konnte sich jedoch zu allen Liedern super bewegen. Das war Dinushika. Sie wurde von uns und der Jury, bestehend aus drei älteren Mädchen, zur Gewinnerin des Wettbewerbs ernannt.

Nachdem es für die Siegerin lauten Applaus gab, wurde wieder die singhalesische Musik aufgedreht und die Mädchen tanzten und hüpften zusammen im Takt. Die Musik, die in der westlichen Kultur gehört wird, ist zwar sehr gut und vielfältig , aber die Lieblingsmusik der Mädchen ist auch toll und sehr rhytmisch. Diese Musik lädt mittlerweile nicht nur die Mädchen zum Tanzen ein, sondern auch uns Praktikantinnen. 

Sewmini tanzt den Twist.
Bei Country-Musik wird sich eingehakt.
7
Wofür bist du heute dankbar?
Ein neues Kunstwerk schmückt unsere Wände

Ähnliche Beiträge