Familienbesuch für unsere Mädchen

Sithumini und Vishmika mit ihren Müttern Sithumini und Vishmika mit ihren Müttern

Hier mal ein etwas älterer Blogeintrag von unserer ehemaligen Praktikantin Lisa, der noch liegen geblieben war und in dem sie uns über ihre Erfahrungen mit dem Besuchstag der Angehörigen berichtet: 

Chethana mit ihrer Mama

Immer am letzten Sonntag im Monat können die Angehörigen unserer Mädchen zu Besuch kommen, was letzte Woche der Fall war.

So werden unter anderem Vishmika, Thilini und Piumi Shanika von ihren Müttern besucht. Auch der Vater der Zwillinge Sandiya und Vindiya kommt vorbei. Nipuni und Kaveesha bekommen Besuch von ihrem Vater und ihrer Schwester, die ihr erst ein Monat altes Baby dabei hat. Manche bleiben nur kurz, manch andere verbringen mehrere Stunden mit den Mädchen.
Ganz besonders gefreut hat sich die kleine Dinithi über den Besuch ihres Bruders. Das zu sehen, war auch für mich besonders schön, da ich erst am Tag davor mit ihr und einem älteren Mädchen, die beim Übersetzen geholfen hat, über Dinithis Eltern gesprochen hatte, was sie leider sehr traurig gestimmt hat. 

Für ein bisschen Knuddeln ist immer Zeit.
Über Süßigkeiten freuen sich alle.

Auch wenn die Eltern sich nicht zu Hause um ihre Töchter kümmern können, freuen sich Eltern und Mädchen über ein Wiedersehen. Leider konnte nicht bei allen Mädchen ein Familienmitglied kommen, was zur ein oder anderen Träne führte...
Zwar kein Ersatz, aber vielleicht ein kleiner Trost könnten da die Süßigkeiten sein, die für alle mitgebracht wurden.

Neben dem Wiedersehen berichten die Angehörigen unserer Head Matron über die aktuelle Familiensituation und ob sich etwas verändert hat, sodass die Fallakten wieder auf dem neuesten Stand sind. 

Liebe Grüße aus dem wieder sonnigen Sri Lanka, Lisa.

12
Plötzlich hellwach!
Wie klein die Welt und der Käse doch ist!

Ähnliche Beiträge