1 minute reading time (204 words)

Wo man hinschaut Farben

Butes-Sri-Lanka
Der Bauherr des Hindu Tempels hat sich mit verewigt - wer findet ihn?
So sehen viele Busse in Sri Lanka aus
So viele Farben wie möglich, und am besten alle auf einmal,scheint eines der singhalesischen Mottos zu sein, dass das Straßenbild hier deutlich von dem in Deutschland unterscheidet.
Dabei ist es egal, ob es sich um seriöse Geschäfte,Cafes, Religiöse Zeremonien und Bauten, Fahrzeuge oder um Kleidung handelt.
Überall wird unglaublich wild mit Mustern und Farben experimentiert, bei denen dem Otto-Normaleuropäer beinahe schwindelig wird.
Was bei uns schnell als kitschig gilt, ist hier schick und seriös. Man braucht nur deutsche Busse mit den Bussen hier vergleichen und der Unterschied wird sichtbar. Sogar Altare werden zu besonderen Anlässen nicht nur mit Blumen Dekoriert sondern auch mit bunten Lichterketten geschmückt.
Bunte Werbetafeln schmücken die Geschäfte
Oft machen die vielen Farben auch wirklich einfach nur gute Laune aber manchmal ist es, als würde man von dieser Farblawine einfach überrollt werden.
Denn jedes noch so kleine Geschäft buhlt mit zahlreichen knalligen Schildern um die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden,dazu kommen die vielen Werbetafeln für Nestle Milchtee oder Süßigkeiten. Für jemanden, der die Straßen Europas gewohnt ist, ist es ziemlich schwer sich zu orientieren oder "seriös" von unseriös zu unterscheiden, aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten.

13
Papst Franziskus erinnert an Reise nach Sri Lanka
Halapa hin, Halapa her