Aktuelle News von Julia Fischer

1 minute reading time (194 words)

Ein kleiner Schritt in die richtige Richtung...

Schulkinder in Sri Lanka Schulkinder in Sri Lanka
Salani, Madushika, Dilmi und Kawshaliya in ihren Uniformen

Wie die meisten von euch wissen, gehen fast alle unserer Mädchen in eine nahe gelegene Dorfschule in Mudukatuwa. Auch wenn man sich hier große Mühe gibt, so hat man mit Problemen wie Unterbezahlung der Lehrer, mangelnden Qualifikationen und schlechter Ausstattung zu kämpfen. Deshalb versuchen wir gegen Ende eines jeden Schuljahres aufs Neue, zumindest einige wenige unserer Mädchen, die besonders gute Leistungen erbringen, auf eine andere (bessere) Schule zu wechseln. Leider ist dies jedes Mal sehr schwierig, um nicht zu sagen utopisch, da die katholische Mädchen-Schule in Marawila grenzenlos überfüllt ist und wir hier fast immer eine Absage bekommen. Zumindest konnten wir in der Vergangenheit schon 8 unserer Mädchen dort unterbringen, wovon 3 noch immer täglich mit dem Fahrrad dorthin radeln. Es gibt aber noch mehr Mädchen, für die wir uns eine bessere Schulbildung erhoffen und somit haben wir nun in einem etwas größeren Radius Ausschau gehalten und für 4 unserer Mädchen eine Schule im Nachbarort Mahawewa gefunden. Kawshaliya, Dilmi, Salani und Madushika fahren nun täglich mit dem öffentlichen Bus zur Schule und wir hoffen sehr, dass sie sich schnell einleben und endlich richtig zeigen können, was in ihnen steckt.

10
Kulturkontrast vom Feinsten
Offenherzigkeit und Blütenzauber

Ähnliche Beiträge