Aktuelle News von Julia Fischer

Die Chili fällt nicht weit vom Strauch!

Dreamteam In der Küche sind Nadisha und Deepani unschlagbar.
Deepani und ich im Februar 2007

Im Angels Home wird täglich für ca. 70 Personen gekocht und wenn am Mittag um 13 Uhr die Glocke zum Essen läutet, dann ist keiner mehr zu halten! Dabei spielt es keine Rolle, ob Kumari und Sithumini eigentlich gerade in einen Streit verwickelt waren, ob Achini gerade noch ihren Schrank aufgeräumt hat oder ob unser Hausmeister Dissa soeben frischen Zement angerührt hat, um eine undichte Stelle auf dem Dach auszubessern. Wenn es zum Essen klingelt, sind sich alle einig und jeder lässt sofort alles stehen und liegen, um zum großen Esstisch zu eilen. Auch ich selbst merke, wie gut ich schon auf die Glocke konditioniert bin und bereits unruhig werde, wenn sie mal ein paar Minuten später klingelt (was wirklich nur äußerst selten vorkommt). 

Wer die Einwohner Sri Lankas kennt, weiß auch, dass Essen ohnehin im Alltag einen sehr wichtigen Stellenwert einnimmt. Bei uns im Kinderheim kommt allerdings noch ein unschlagbares Küchen-Dream-Team hinzu, welches täglich die köstlichsten Curries zaubert und dafür auch regelmäßig gelobt wird. Als ehemaliges Heim-Kind von uns schaut Nadisha bereits seit 11 Jahren über die Schultern der Köchinnen im Angels Home und seit 1,5 Jahren ist sie selbst unsere Chef-Köchin und stellt täglich unter Beweis, wie viel sie dabei gelernt hat. Ihre ersten Annäherungsversuche zu Kochtopf, Gemüse, Reis und Chili hat sie dabei mit Sicherheit unter Anleitung von Deepani gemacht, die unsere erste leidenschaftliche Köchin im Kinderheim war und mehrere Jahre bei uns gearbeitet hat. Durch Hochzeit und Familiengründung hat sie jedoch irgendwann ihren Arbeitsplatz bei uns aufgegeben. Dennoch standen Deepani und Nadisha sich schon damals recht nahe und somit haben die Beiden stets ihren Kontakt aufrecht erhalten. So kam es schließlich auch, dass Nadisha uns direkt informierte, dass Deepani wieder einen Job sucht, als wir die letzte Küchenhilfe entlassen mussten. Was für ein Segen! Nun kombinieren die Beiden täglich ihre Kochkünste und das Essen schmeckt so gut, dass sogar Frank wieder fast täglich mitisst.

Hier dachte noch keiner, dass Nadisha uns mal alle bekochen wird.

So, nun muss ich aber Schluss machen, denn es ist gleich 13 Uhr und heute gibt´s Hühnchen-Curry mit Kartoffeln, Zwiebel-Sambal, Papadam und natürlich Reis – mein absolutes Lieblingsgericht! 

Guten Appetit und liebe Grüße aus dem Angels Home,

eure Julia.

14
Gefahr durch über der Straße hängendes Wespennest!
Monsun auf Sri Lanka tötet elf Menschen

Ähnliche Beiträge