Auf die Plätze, fertig, los!

Gespannte-Zuschauer

Letzte Woche fand in der Schule der Mädchen ein großes Sportfest statt und wir Praktikantinnen durften unsere Mädchen dazu begleiten. Wir waren schon alle sehr auf die Schule gespannt, weil wir diese sonst nur von außen kennen, wenn wir sie auf unserem Weg nach Marawila passieren. In der Schule angekommen zeigten uns ein paar der Mädchen ihre Klassenzimmer und führten uns am Schulgelände ein wenig herum. Die Klassenzimmer sind ziemlich klein und eines nach dem anderen wie kleine Häuschen aufgebaut. Da alles ziemlich offen gebaut ist kann ich mir gut vorstellen, dass es ganz schön laut werden kann, wenn in allen Klassen Unterricht stattfindet. Nichts desto trotz hinterließ das Schulgelände einen guten Eindruck auf uns.

Nach unserer kleinen Führung nahmen wir mit den Betreuuerinnen und den anderen Mädchen, die nicht mitgemacht haben, Platz und beobachteten das Spektakel. Sodi und ihr Schulkollege haben mit dem Entzünden einer Fackel das Sportfest eröffnet, und dann ging es richtig zur Sache. Einen richtigen Überblick hatten wir danach nicht mehr, denn es fanden oft mehrere Dinge auf einmal statt. Dazu kam auch noch laute Musik, ein singhalesisches Gewirr aus allen Seiten und die pralle Sonne von oben. Rückblickend war es ein richtig schönes uns buntes Fest und unsere Mädchen haben sich super geschlagen und einige Medaillen und Trophäen abgeräumt.

Sodi und ihr Schulkollege eröffnen das Sportfest.
Madushika bereitet sich zum Laufen vor.
Beginn des Sportfestes.
Shashikala ist stolz über ihre Medaillen und Trophäe.
Ein Klassenzimmer der Mädchen.
Eshani freut sich über ihre Siege.
8
Ein wunderbar spiritueller Ausflug
Rezept für versteckte Talente