Ambarella-Früchte mit Reis

Ambarella Früchte im Garten des Angels Home

​Donnerstag ist hier im Angels Home Ambarella Tag. Frisch gepflückt werden die exotischen Früchte in der Küche mit einigen einfachen Schritten zu einem köstlichen und gesunden Mahl verarbeitet. Die Eigrossen, grünen Früchte werden sobald sie gelbliche Stellen aufweisen, was so etwa wöchentlich der Fall ist, von den eigenen Ambarella-Bäumen genommen. Gut können die Früchte auch roh gegessen werden. Folgendermaßen werden die Ambarellas in unsere Küche zubereitet:

Ambarella mit Reis

Was ihr braucht (für 3-4 Personen):

ca. 16 Ambarellas
Salzwasser
Grünes und rotes Chilipulver
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
Salz, Kurkuma
1 TL Zucker


Und so geht es:

Die Ambarellas werden geschält und in Salzwasser gekocht bis sie weich sind. Das dauert ca. eine halbe Stunde und das Wasser soll am Ende alles verdampft sein. Anschließend fügt man rotes und grünes Chili-pulver dazu (je nach Schärfe). Zusätzlich wird die zerkleinerte Knoblauchzehe, gehackte Zwiebeln, Kurkuma und Salz dazugefügt. Das ganze noch einmal ca. eine halbe Stunde einkochen lassen. 
Zum Schluss wird der Zucker dazugefügt, die Menge kann auch hier je nach Geschmack variiert werden.
Am Ende entsteht aus den Gewürzen und den Zwiebeln eine rotgefärbte Paste, welche die weichgekochten Ambaralles umgibt.​

Nach singhalesischer Art werden die Früchte zusammen mit Reis gegessen. 
Guten Appetit :)

12
Große Köchinnen
Gelungene Überraschung