Ein Wochenende im Angels Home


Auf die Plätze fertig losDas Wochenende im Angels Home beginnt am Freitag Nachmittag. Im Großen und Ganzen spürt man noch keinen Unterschied, der Ablauf ist der gleiche, wie an den anderen Wochentagen. Morgens stehen die Kinder um 5 auf, nach Morgensport und Frühstückstee geht’s ans Zähneputzen und Schuluniform anziehen. Um kurz vor 7 geht es für den Großteil der Mädchen zur Schule und für uns Praktikanntinen um 9 Uhr in die Küche. Nach einem kurzen Meeting mit Julia und Frank um 10 Uhr bereiten wir Englisch-Nachhilfen oder Tagebücher und Blogs vor. Um 1 Uhr bekommen die ersten Mädchen ihr Mittagsessen, nachdem sie sich und ihre Uniformen gewaschen haben. Dann beginnt der Nachmittag mit Hausaufgaben, Gartenarbeit und dem abendlichen Waschen und Beten. Am Freitag dürfen sich die großen Mädchen die Hausaufgaben selber einteilen, nicht alles wird direkt fertig gemacht, sondern auch mal eine Runde mit den andern Mädchen gequatscht.

Das richtige Wochenende fängt für die Mädels dann erst am Samstag an. Ausschlafen heißt hier um 6:30 Uhr aufstehen – ein wenig andere Zeiten als in Deutschland ????
Einige der katholischen Mädchen haben Samstagmorgens so eine Art Kommunionsunterricht und sind deswegen doch schon früher unterwegs. Der Rest startet etwas entspannter in den Tag. Nach dem Morgentee geht es ein bisschen in den Garten – unser Garten hier ist wirklich top gepflegt, und danach erledigt jeder kleine Aufgaben, wie das Geschirr richtig waschen, Matratzen auslüften etc. Alles was in einem Mini-Haushalt halt so anfällt. Da Samstag alle unsere Mädchen auch Badetag haben und sich natürlich nicht alle 50 Kinder auf einmal auf dem Waschplatz aufhalten können, zieht sich auch das etwas in die Länge.

 beim Spielen im GartenDer Nachmittg ist eher ruhig. Einige Mädchen schauen etwas Fernsehen, andere Kinder nutzen die Zeit um Mittagsschlaf zu halten, nachdem sie sich bei einem Spiel das an Baseball erinnert ausgetobt haben. Viele von den älteren Mädchen machen Hausarbeiten. Einige basteln oder Malen etwas. Dabei überrascht mich immer wieder, wie unterschiedlich Karten oder Bilder doch werden. Dann ist der Samstag auch schon vorbei.

Der Sonntagmorgen beginnt ganz anders, da alle Kinder in den Tempel oder die Kirche gehen. Morgens ist es also ruhig im Angels Home. Nachmittags schauen alle Kinder gemeinsam einen Film, erstaunlich wie konzentriert doch eine so große Menge Mädchen werden kann – so einfach ist das bei den Hausaufgaben nie ????. Dieses Wochenende stand Barbie Pegasus auf dem Plan – Klischee erfüllt, aber auch Harry Potter und Filme im Bollywood-Style sind manchmal Programm. Das örtliche Fernsehen hier, ist doch anders als man esgewöhnt ist – viel Farbe , Gesang und Drama, ist zumindest mein Eindruck ????

Unsere TänzerinnenOft wird am Wochenende auch die Musikanlage rausgeholt und man findet auf unserer „Bühne“ viele begeisterte kleine Tänzerinnen. Manchmal wird der Tanz aus dem Musikvideo nachgetanzt oder alles hüpft lachend durcheinander. Auch singen tun die Mädchen hier gerne und wenn erstmal eine Gruppe anfängt, kommen schnell andere Mädchen dazu. Dann wird getrommelt, geklatscht und wenn ein Lied vorbei ist, stimmt direkt jemand eines an.

Natürlich ist nicht alles immer nur harmonisch, unsere Engel können auch mal ganz schön zickig sein, solche Streiterein legen sich aber meistens schnell. Ihr könnt euch sicherlich vorstellen, dass ich gar nicht alles aufzählen kann, was hier alles so an einem Wochenende genau passiert. Es wird auf jeden Fall immer viel gelacht und gespielt. Man erwartet ja aber auch nichts anderes von unseren Energiebündeln.

Also bis zum nächsten Mal,
eure Alice

powered by social2s