Vom Schnee in die Sonne


Chiara TschumpelEigentlich bin ich ja ein Wintermensch, die Kälte macht mir nichts aus. Immerhin habe ich 10 Jahre meines Lebens in Eishallen verbracht und bin dort meiner damaligen Leidenschaft, dem Eiskunstlaufen nachgegangen. Aber so langsam sehne ich mich doch danach, morgens mit der Sonne aufzuwachen, schnell unter die kalte Dusche zu springen und barfuß nach draußen zu laufen.

Hallo zusammen! Mein Name ist Chiara Tschumpel, ich bin 20 Jahre alt und komme aus Hamburg. Noch wohne ich in einem kleinen Mädels-Haushalt, mit meiner Mutter, meiner etwas jüngeren Schwester - die gleichzeitig eine meiner besten Freundinnen ist - und unserer geliebten Hündin Bella. Diesen kleinen Haushalt werde ich nun für die nächsten zwei Monate gegen einen noch viel größeren Mädels-Haushalt eintauschen und freue mich riesig darauf.

Aus meiner damaligen Leidenschaft, dem Eiskunstlaufen, ist heute das Tanzen geworden. Ich konnte schon erfahren, dass auch die kleinen Engel viel Spaß am Tanzen haben und kann es kaum erwarten, ein paar coole Tanzmoves von ihnen gezeigt zu bekommen.

Wenn ich Anfang April zurück nach Hamburg komme, geht auch gleich schon mein Psychologiestudium los, auf welches ich sehr gespannt bin. Doch bevor dieses neue Kapitel in meinem Leben losgeht, wollte ich gerne noch einmal raus aus meinem Alltag, den Kopf frei bekommen, mich einer Herausforderung stellen und mich sozial engagieren.

Ich hatte eine unglaublich schöne Kindheit, mit einer Familie, die mich immer geliebt und in allem erdenklichen unterstützt hat, mit tollen Freunden, langen Tagen auf dem Spielplatz und stets Tieren um mich herum. So etwas ist leider lange nicht für alle Kinder selbstverständlich. Deshalb freue ich mich sehr, Teil dieses wunderschönen Projektes von Frank und Julia zu sein, die Kindern ihre Kindheit und gleichzeitig die Chance, auf ein selbstbestimmtes Leben schenken.

Mich erwarten sicherlich viele Herausforderungen und neue Situationen, aus denen ich viel lernen werde, doch gerade bin ich gefüllt mit Vorfreude. Jetzt muss nur noch der große Rucksack zu Ende gepackt werden und meiner Reise steht nichts mehr im Wege.

Ich freue mich schon das nächste Mal aus der Sonne zu schreiben.

Bis bald,
Chiara.

 

powered by social2s