Ungewöhnliche Stille


Stille im Angels HomeHallo meine lieben Tagebuchleser,

nach zwei Wochen Ferien beginnt nun wieder für die Mädchen die Schule. Bereits um 5.00 Uhr startete für die Mädels, und somit auch für mich, der Tag: Aufstehen, Betten machen, Tee trinken, Zähne putzen, Waschen, Morgensport, Anziehen, Sachen packen, ... und zur Schule gehen. Nachdem sich die Kinder auf den Weg zur Schule machten, kehrte hier im Angels Home eine, für mich bisher unbekannte, ungewöhnliche Stille ein.

Während meines bisherigen Aufenthalts hier im Kinderheim hatten die Mädchen Schulferien. Dadurch verbrachte ich den ganzen Tag über sehr viel Zeit mit den Kindern, was an normalen Schultagen leider nicht möglich ist, da vor und nach der Schule der Tag der Mädchen sehr durchstrukturiert ist.

An den Vormittagen in den Ferienstanden verschiedene Unternehmungen auf dem Programm. Das Personal und ich machten mit den Mädels zum Beispiel einen Ausflug in einen nahe gelegenen Childrens Park (das ist ein Spielplatz) oder einen Ausflug zum Beach. Dort gingen wir baden – in Kleidung (wie es hier üblich ist) und sonnten uns. Das Baden in vollständiger Bekleidung war für mich sehr ungewohnt - aber wir hatten einen großen Spaß und schnell erschien es mir als völlig „normal“.Den Rest der Zeit spielte, quatschte und lachte ich viel mit den Mädels, lernte sie näher kennen und versuchte mir ihre Namen zu merken. Dies ist garnicht so einfach, da es sehr viele Kinder sind, die auch noch alle für mich sehr ungewohnte, unbekannte Namen haben.

Mädchen beim  Brettspiel CarromAm Samstag des letzten Wochenendes in den Ferien fand im Angels Home eine kleine Party statt. Alle Mädchen waren den ganzen Tag über sehr aufgeregt und halfen eifrig bei den Vorbereitungen für den Abend. Die Party war super. Wir tanzten den ganzen Abend über (bei großer Hitze) zu singhalesischer Musik und auch Julia und Franks Schwester Petra, die momentan zu Besuch ist, gesellten sich zu uns. Neben dem Abendessen gab es noch kleinere Snacks zur Verköstigung.Mädchen auf der Party

Nachdem nun die Ferien vorbei sind und die Kinder täglich die Schule besuchen, ändert sich der Tagesablauf der Mädchen und dadurch auch einiges für mich.

Mal schauen, was mich die nächsten Tage so erwartet. Im Moment genieße ich die für mich ungewohnte Ruhe lächelnd.
Bis bald!
Eure Tamara