Monika Kirchmann


Monika KirchmannMeine erste Woche hier im Angels Home for Children in Marawila, Sri Lanka neigt sich dem Ende zu und Ich habe schon viel erlebt, gesehen und gemacht. Ich heisse Monika Kirchmann und komme aus einem kleinen Städtchen am Bodensee in Süddeutschland.

Nachdem ich ein Semester bereits studiert hatte, dachte ich mir, nun noch einmal eine Weile ins Ausland zu gehen und so fiel meine Wahl, bevor ich dann im August weiter nach Neuseeland Reise, auf Sri Lanka und dieses Projekt hier. Ich dachte mir, dank andrer Aufenthalte in Kinderheimen fühle ich mich vertraut mit den Abläufen und würde mich hier wohl fühlen. Natürlich hatte ich mir im Voraus bereits Gedanken gemacht und überlegt, wie hier wohl alles sein wird, aber letztendlich gab es keine großen Überraschungen.

Schon die Ankunft im geschäftigen Flughafen, die Fahrt hier her durch die asiatischen Straßenzüge zum Angels home glich vergangenen Asienreisen und brachte nichts Neues, wodurch ich mich gleich ein wenig heimisch fühlte. Angefangen hatte meine erste Woche ereignisreich mit Flugverspätungen, Volleyballparties und den Verabschiedungen von Yvonne und Kathi. Da blieb kaum Zeit richtig anzukommen, doch mittlerweile habe ich mich schon eingelebt, bin mit meinen täglichen Aufgaben vertraut und beherrsche sogar schon einige der Namen.

Ich habe schon viele tolle Menschen kennen gelernt, Kinder, Personal und mitfreiwillige, habe schon meine ersten Einkauf im tuktuk hinter mir und freue mich jetzt auf ein paar freie Tage, in denen ich einen Kurztrip Unternehmen werde, um Land und Leute besser kennen zu lernen. Heute endete meine ereignisreiche erste Woche mit Neujahr, einem festlichen Feiertag mit gutem Essen, einem aufwändigen Gruppenspiel für alle Mädchen hier und einem Tempelbesuch. Dieser rundete alles ab mit dem Segen eines Mönchs für ein gutes neues Jahr und Gebetsliedern zum Jahresbeginn. Besser und spannender hätte die Woche nicht laufen können. Ich bin schon gespannt auf sieben weitere Wochen hier im Angels Home for Children, wo mit meinem einstieg nun auch für die Menschen hier ein neues Jahr, ein neuer Abschnitt beginnt und bin sicher, damit die richtige Entscheidung getroffen zu haben.