Ein neues Land, eine neue Kultur und ganz viel Vorfreude


Nadine MüllerIch heiße Nadine, bin 25 Jahre alt, wohne in Köln und habe Ende letzten Jahres mein Masterstudium im Bereich Industrial Engineering beendet. Bevor ich nun ins „richtige“ Berufsleben starte, würde ich sehr gerne ein soziales Projekt im Ausland machen. Nun habe ich die Möglichkeit bekommen, dies im Angels Home for Children in Sri Lanka zu machen. Meine Zeit dort beginnt am 20. Februar. Für eine Dauer von zweieinhalb Monaten freue ich mich darauf, den Alltag im Angels Home kennenzulernen, viele neue Eindrücke und Einblicke in eine für mich völlig neue Kultur zu erhalten. Ich erhoffe mir von den Kindern sowie dem einheimischen Personal viel zu lernen und mit dem Alltag im Angels Home vertraut zu werden. Spannend wird sicherlich der Unterschied zwischen den für uns normalen und teilweise selbstverständlichen Dingen, die uns jeden Tag begleiten im Vergleich zur Handhabung und Situation in Sri Lanka. Ich denke, dass die neuen Erfahrungen und Erlebnisse ihre Spuren hinterlassen und die Sichtweise sowie Wertschätzung verändern, sodass vielleicht auch die kleinen Dinge im Alltag wieder mehr geschätzt und einem bewusst werden.

Vor allem auf die Zeit mit den Kindern freue ich mich sehr. Während meiner Schulzeit (auch wenn die nun schon ein bisschen her ist ;-)) und der kompletten Zeit meines Bachelorstudiums habe ich in einem Kinder-Indoor-Spielpark gearbeitet. In der Zeit zwischen meinem Bachelorabschluss und Masterstudienbeginn war ich drei Monate in der Türkei als Kinderanimateurin tätig. Es war eine spannende Zeit, aus der ich viel mitgenommen habe und ich hoffe, dass ich meine Erfahrungen im Angels Home einbringen kann. Die Arbeit mit den Kindern hat mir immer sehr viel Spaß gemacht.

Das vor mir liegende Praktikum hat wohl eher wenig mit meinem zukünftigen Beruf als Ingenieurin zu tun, aber genau das ist für mich das Spannende. Noch einmal raus in die Welt, über die Grenzen hinaus schauen und neue Erfahrungen sammeln. Für mich ist jetzt genau der richtige Zeitpunkt dies zu tun. Deshalb heißt es nun die restlichen Besorgungen machen, die letzte Impfdosis abholen, die Koffer packen und ab in den Flieger. Für mich ist es im Moment noch kaum zu glauben, in ein paar Tagen geht es schon los. Ich denke, so richtig werde ich es erst realisieren, wenn ich in Sri Lanka und im Angels Home angekommen bin.

Voller Vorfreude aber auch mit einem traurigen Auge heißt es nun sich von meinen Freunden und meiner Familie zu verabschieden. Aber keine Sorge, in zweieinhalb Monaten komme ich wieder zurück. Hoffentlich mit einer Menge Geschichten und Erlebnissen. Und ein bisschen Sonne bringe ich dann auch mit nach Deutschland, zumindest wenn noch Platz im Gepäck ist ;-)

Bis demnächst.

Liebe Grüße,

Nadine.

Powered by OrdaSoft!