Auf geht’s ...


Vera Miehe aus BerlinEndlich ist es so weit. In ein paar Tagen geht es los nach Sri Lanka ins „Angels Home for Children“ und damit beginnt wohl auch mein bisher größtes Abenteuer.

Die erste Reise ganz alleine, die erste Reise nach Asien und überhaut das erste Mal so weit und so lange weg.

Mein Name ist Vera Miehe, ich bin 20 Jahre alt und habe im Sommer letzten Jahres mein Abitur gemacht. Wie viele andere bin auch ich noch ziemlich unentschlossen, wenn es um die Wahl eines Studiengangs geht. Für mich stand allerdings bereits seit einer ganzen Weile fest, dass ich nach dem Abitur erst einmal ins Ausland gehen will, um neue Erfahrungen zu machen und etwas Sinnvolles zu tun.

Ich habe ziemlich lange nach passenden Projekten gesucht. Das lag vor allem daran, dass mir die Entscheidung, ob ich eher etwas im Bereich Natur oder doch lieber im sozialen Bereich machen möchte, sehr schwer fiel. Irgendwann habe ich dann die Seite vom Dry Lands Project e.V. gefunden. Das Projekt hat mich neugierig gemacht und ein paar Wochen später habe ich mich endlich beworben

Ab dem Moment der Zusage ist die Zeit in doppelter Geschwindigkeit vergangen.

Es gab soviel zu erledigen, zu beantragen, zu buchen und außerdem findet man ja immer noch etwas, was man noch brauchen könnte...

Auf einmal fliege ich schon bald los und die Aufregung wird immer größer. Ich bin sehr gespannt, was mich dort erwartet. Auch wenn ich mir so viel über das Projekt und Sri Lanka angeschaut habe, habe ich keine Vorstellung, wie es dann wirklich wird, wenn ich erst einmal vor Ort bin.

Aber eins weiß ich sicher: Es wird bestimmt anders als hier! Ich werde viel kennenlernen und einen Haufen Erfahrungen machen.

Ich hoffe, ich bin den Herausforderungen, die mich dort erwarten, gewachsen. Ansonsten habe ich ja jetzt knapp 3 Monate, um es zu lernen Wink

Dann bis zu meinem nächsten Bericht, den ich dann live aus Sri Lanka schreiben werde.

Ganz liebe Grüße,

Vera.