Eine Rolle spielen


Glücklich ist der Mensch,  der über sich selbst lachen kann.Nach genau drei Wochen Sri Lanka, drei Wochen Marawila und drei Wochen Angels Home kann man wohl sagen, ich hab in meine Rolle hier gefunden. Denn hier darf ich mehr sein als "nur" Praktikantin, und ich bin für jede Erfahrung, die mir dieses Land, dieser Ort und diese Menschen, besonders jene hier im Angels Home ermöglichen, wirklich dankbar. Denn ich darf hier singen und auch mal leise sein, lachen und aber auch ernst drein schaun, mich zurückziehen und überall dabei sein, nachdenken oder einfach drauf los starten und auch wenn ich manchmal den Clown raushängen lasse, werd ich auch in anderen Kondizionen akzeptiert.

Neujahrstag als der Wahnsinn (Feierlichkeiten) sein Ende nahmDas Leben hier ist anders, das auf alle Fälle, aber ist es denn nun anders gut oder anders schlecht? Während ich am ersten Jänner eine Liste geschrieben hab, worauf ich mich denn schon wirklich freue, wenn ich wieder in Österreich bin (saubere Füße, kaltes Wasser, kühle Räume) bemerke ich plötzlich Tag für Tag das Unglaubiche in so ganz alltäglichen Momenten.

Ich darf wie eine Praktikantin fragen stellen, wie eine Erzieherin mal schimpfen, wie eine Lehrerin etwas verbessern, wie eine Freundin Scherze machen, wie eine Schwester den Rücken kraulen, wie eine Mutter ein gute Nacht-Stirnkuss schenken.

Ich habe das Gefühl hier ist es doch ein sehr starkes MITEINANDER und das ganz gleich ob zwischen Kindern, Erzieherinnen, Julia und Frank oder uns Praktikantinnen. Und ja klar ab und an gibt es auch im "Reich der Engel" Zickerein und kleine Streitigkeiten, doch vieles was bei uns ach so kompliziert ist, ist hier ganz einfach.

Und das hat mir das "wohlfühlen" wohl auch so leicht gemacht. Ich hab hier das Gefühl, obwohl ich auch weiß, ich bin eine von vielen Praktikantinnen, immer noch als Individuum wahrgenommen und angenommen zu werden. Hier bin ich eben Sara, mit all meinen Stärken und Schwächen, Farben und Schattierungen und das tut unheimlich gut!

Liebe Grüße, Sara.

it does not matter if you're black or withe, big or small :)kleine Aufmerksamkeiten aus Sand versüßen das Praktikantinnenlebenkleine Aufmerksamkeiten aus Sand versüßen das Praktikantinnenleben