I´m young, ambitions burning...


Magdalena SchneiderI´m young, ambitions burning and I´ve been told that a passive soul soon gets old.

Ich heiße Magdalena Schneider und komme aus Lienz, einer kleinen Stadt in Osttirol/Österreich. Vor 2 Monaten habe ich mein Abitur beziehungsweiße die Matura, wie man in Österreich sagt absolviert und ich stellte mir die Frage: Was nun?

Da ich mir zwecks eines Studiums noch ziemlich unsicher bin, kam mir die Idee ein Jahr Auszeit vom Lernen zu nehmen um mich selbst besser kennen zu lernen und neue Erfahrungen zu machen.

Auf der Suche nach einer Tätigkeit für die kommenden Monate stieß ich auf die Website vom Angels Home forChildren. Die Bilder und die Tagebücher der Praktikantinnen zogen mich sofort in ihren Bann und ich fasste den Mut mich für einen Praktikumsplatz zu bewerben.

Schon  bevor ich mich auf die Suche nach einem Projekt, das sich mit sozialer Arbeit beschäftigt, gemacht habe,habe ich mit Freundinnen über die Zukunft nach unserer Matura geredet. Als ich von meinem Vorhaben erzählte, stellte mir eine Freundin die Frage, warum ich anderen helfen möchte und nicht selbst an meiner Karriere weiterbasteln möchte und das erste Mal machte ich mir tiefgründige Gedanken, was mich wirklich dazu bewegt.

Ich bin zu vielen Schlüssen gekommen. Das Praktikum bietet mir berufliche Orientierung, gibt mir die Chance mich in einem Berufsfeld auszuprobierenund meinen Horizont zu erweitern. Noch dazu würde mir das Praktikum, die Möglichkeiten geben, eine andere Kultur,andere Menschen und einen für mich neuen Lebensstil kennen zu lernen.

Wie schon erwähnt bin ich mir über meine berufliche Zukunft und mein Studium noch im Unklaren und will mir ein Jahr Auszeit vom Lernen gönnen. Doch um nicht zu Hause zu "vergammeln" suchte ich nach etwas um meine Zeit sinnvoll nützenzu können. Die Motivation anderen helfen zu können, etwas geben zu können, brachte mich auf die Suche nach einem sozialen Projekt.

Weiters werden mir das Praktikum und die Zeit auf Sri Lanka helfen mich neu zu entdecken, meine Persönlichkeitzu formen, Ziele, Werte und Vorstellungen vom weiteren Verlauf meines Lebens zu entwickeln und neue Erfahrungen zu sammeln.

Ein weiterer Beweggrund war, dass es sich um eine Arbeit mit Kindern handelt. Ich freue mich, sie ein Stück auf ihrem Lebensweg begleiten zu können und hoffe, dass sie mir auch etwas auf meinen Weg mitgeben können.

Bis bald, Magdalena Smile

 

 

Powered by OrdaSoft!