Wenn Worte meine Sprache wären...


Achini findet mich ziemlich pau"In all den schönen Worten, ich hätt dir doch gesagt..."
Ja, so passend beschreibt Tim Bendzko meine Situation.
Könnte ich nur alle diese lustig klingenden singhalesischen Wörter, könnte ich mich sooo viel besser mit all den süßen Kindern verständigen.
Mein Singhalesisch ist bisher nämlich ziemlich "pau."
Und das ist leider nichts gutes^^
Pau benutzt man immer dann, wenn man etwas traurig, schade oder bedauernswert findet.
Sprachlich reicht es bei mir leider gerade einmal für einfache Stichwörte, die jedoch im Alltag essentiell wichtig sein können.
Sprich, sowas wie: "Nein!", "Nicht jetzt", "Nein", "Später", "Nein", "Genug jetzt", "Nein", "Fertig?", "Nein", "Wie war die Schule?", "Nein", "Das ist nicht deins!", "Nein."
Naja, ihr seht worauf ich hinaus will Smile

Mein erstes Wort, dass ich gelernt habe war tatsächlich "konde" = Haare. Und gleich als nächstes: "magge Konde" = meine Haare. Was in meinem Fall desöfteren schon hilfreich war, wenn man die flinken Finger ab und an daran erinnern musste, dass ich, nein, tatsächlich kein Gemeinschaftseigentum bin und dass durchaus auch noch ein Kopf an diesen Haaren hängt.
Besonders lustig ist es immer mit den ganz Kleinen, die einen voller Enthusiasmus von weitem schon ihre Freuden und Leiden zurufen und wo ich manchmal einfach nur nicke, lächle und "ok" sage (wobei ich mit dem ok wohl lieber vorsichtiger sein sollte, wer weiß, für was ich da gerade meine Zustimmung gebe^^).
Und auch die Kleinen sind es, die auf besonders hoher Frequenz, das besonders wohlgefohrmte Wort "Ah Näh" austoßen können, was einem simplen "Nein" gleich kommt.

Meistens handelt es sich dann dabei jedoch nicht nur um ein kurzgebundenes "Nein" so wie wir es kennen, sondern das Wort wird qualvoll in die Länge gezogen, mit hoher Stimme ausgesprochen und es werden alle Emotionen und Intentionen hinein gelegt, sodass am Ende ein durchdachtes "Ah Näääääääääääääääääääähhhhhh" herauskommt.
Ah Nääääh mit den ZwillingenGestern habe ich ganz neu das Wort "hari" gelernt,was so ungefähr "ok" heißt.
Aber ähnlich wie beim "ah näh" scheint es nicht möglich zu sein, etwas kurz und knackig auszusprechen und so klingt dieses Wort in der Aussprache eher wie:"hariharihariharihariharihari."


Einmal-Ayooo-für-alle-bitteMein absolutes Lieblingswort im Singhalesischen ist "Ayo."
Gesprochen wird es wie Mayo, nur ohne M und es kann von "Was ist das?" über "Hört auf damit!" bis zu "Räum das endlich auf!" so  ziemlich alles bedeuten.
Man kann es auch an den Anfang eines Satzes stellen. Einfach so.
Man kann es gequält aussprechen, lang gezogen, ärgerlich, auffordernd, humorvoll, zögerlich, gelangweilt oder man benutzt es, wenn einem sonst nichts einfällt. Das perfekte Wort für jede Situation sozusagen. In Deutschland haben wir dafür ja leider nur "Ähm...." Desweiteren hört man auch immer wieder den Ausruf: "Ah Poh." Mir hat noch keiner genauer erklärt was es bedeutet, aber anhand der meist gedehnten Aussprache und der zweifelnden Gesichter würde ich vermuten, das es eine Mischung aus "Ayo" und "Pau" ist. Und damit irgendwie auch schon wieder ziemlich witzig^^

Von dem Buchstabensalat abgesehen habe ich jetzt nach ca. 3 Wochen langsam meinen Platz im Angels Home gefunden.
Seit einer Woche sind Ferien und ich bin von der "Ohje, die scheucht mich Morgens durch die Gegend" und "Hey cool, dass am Nachmittag jemand zum spielen da ist" zur "Wahnsinn, das ist jetzt unsere Vollzeitentertainmentkraft!" aufgestiegen Smile
Wir arbeiten gerade nur mit halben Betrieb, da ca. 20 Kinder in den Ferien zu ihren Eltern gedüst sind.
Umso schöner versuchen wir es für die Dagebliebenen zu gestalten mit Sportturnieren, Ausflügen zum Strand und ins Kino und diversen Kinderspielen, die einem plötzlich alle wieder einfallen, wenn man die zugekramte Kiste im Gedächtnis erst einmal wieder aufgemacht hat.

Ich wünschte, ich wüsste was "Auf Wiedersehen" auf singhalesisch bedeutet, bin aber bei Abschiedsformen noch nicht über "Gute Nacht" hinaus. Deswegen: "Subah Ratiya" euch allen und auf ein baldiges wiederschreiben!