…und schon bald bin ich mittendrin!


Melina RoussosIn den letzten Monaten habe ich die Bilder und die tollen Tagebucheinträge der Praktikantinnen auf dieser Homepage regelrecht verschlungen. Und jetzt? Jetzt sitz ich hier im Weserbergland, schreibe meinen eigenen Text und bin schon bald mittendrin!

Ich bin Melina, 20 Jahre alt und studiere Soziale Arbeit im fünften Semester. Das Studium vergeht wie im Flug und ich möchte die Möglichkeiten, die mir jetzt geboten werden, nutzen, so auch die Möglichkeit,ein Praktikum im Ausland zu machen.

Da die Zeit zwischen dem fünften und sechsten Semester als Praxiszeit vorgesehen ist, sehe ich dies als perfekte Gelegenheit. Ich liebe die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und konnte mich während des Studiums schon in verschiedenen Bereichen ausprobieren. Ein Auslandspraktikum bedeutet für mich allerdings komplettes Neuland, denn bisher habe ich das Land, in denen die Männer Socken in ihren Sandalen tragen Wink, noch nie für längere Zeit verlassen.

Das Tanzen ist eine große Leidenschaft von mir, die ich scheinbar mit den Mädchen im Angels Home teile. Ich freue mich schon darauf, ihnen einige Tanzschritte zu zeigen und auch welche von ihnen zu lernen… daraus könnte eine spannende Mischung entstehen Smile!

Das Praktikum im Angels Home verbinde ich mit Herausforderungen, einem Sack voller Erfahrungen, viel Spaß, Hürden, Abenteuern, dem Unbekannten, Aufregung und Spannung. Auch wenn ich es noch überhaupt nicht glauben kann (und ich denke da geht es mir wie vielen vorigen Praktikantinnen auch), werden sich meine Gedanken und Vorstellungen von der Arbeit und dem Leben im Angels Home schon in einer Woche mit Leben füllen.
Neben der von Tag zu Tag größer werdenden Aufregung und Freude, schleichen sich auch Ängste und Fragen wie „Bin ich den Herausforderungen für dieses Praktikum gewachsen?“ ein. Ich denke, dass auch solche Gedanken einfach dazu gehören. Fakt ist aber, dass sich das Praktikum schon jetzt richtig anfühlt. Also freue ich mich darauf, Julia, Frank, Leonie, Lizzy und natürlich die Mädchen und alle anderen im Angels Home kennenzulernen.