Svenja Mau: Kokosnussernte im Angels Home. 01.03.2011


„Wo ist die Kokosnuss? Wo ist die Kokosnuss? Wer hat die Kokosnuss geklaut?!“

Am Samstagvormittag stand im Angels Home eine Kokosnussernte an und da das in Deutschland ja nun nicht alltaeglich ist, ist es durchaus einen Bericht wert! Grinsen

Zur Ernte kamen drei Maenner, die – selbstverstaendlich ohne jegliche Absicherung – ruck zuck die Palmen erklommen und die Kokosnuesse abschlugen. Die Geschicklichkeit und Schnelligkeit ist dabei wirklich beeindruckend!

kokosnussernteKokosnussernteKokosnussernte

Es folgt eine Anleitung zur Ernte von Kokosnuesse – bitte nicht nachmachen Winken(siehe Fotos, sofern Beschreibung unklar):

  1. Man lege sich ein zu einem Kreis geschlossenes Band um beide Fuesse, das dazu dient, dass man waehrend des Kletterns nicht mit den Fuessen abrutscht.
  2. Man halte sich mit den Haenden und Armen an der Palme fest, ziehe dann die Beine an der Palme hoch Richtung Oberkoerper, sodass man breitbeinig – die Palme zwischen den Beinen – daran „hockt“.
  3. Anschliessend strecke man seinen Koerper wieder nach oben durch, halte sich erneut mit den Haenden und Armen fest und ziehe die Beine nach.
  4. Diesen Vorgang bitte so lange wiederholen, bis man oben angekommen ist. Zwischendurch ist ein kurzes Paeuschen erlaubt, indem man in der hockenden Position fuer einen Moment an der Palme verweilt.
  5. Oben angekommen schlage man mit seinem Messer?!?!?, das im Hosenbund zu finden ist, die Kokosnuesse und vertrockneten Blaetter ab, die uebrings bis zu sieben Metern lang sind. (Erstaunlicherweise brechen die Kokosnuesse nicht auf, wenn sie aus ca. 20-25m Hoehe auf dem Boden aufschlagen, sondern kullern nur munter meterweit durch die Gegend. Zuschauer sollten also einen gewissen Mindestabstand halten. Winken
  6. Um wieder herunterzukommen, wiederhole man Schritt 1. bis 4. bitte in umgekehrter Reihenfolg.
  7. KokosnussernteKokosnussernteKokosnussernte
  8. Um jede Palme, die bereits geerntet wurde, wickele man ein einzelnes Palmenblatt (also nicht das sieben Meter lange Blatt, sondern nur eines der Blattsegmente Winken, damit jeder weiss, dass er diese Palme nicht mehr zu erklimmen braucht.

Bei Rueckfragen wenden Sie sich gern an erfahrenes Personal vor Ort. Winken

KokosnusserntePro Ernte kommen auf dem Grundstueck des Angels Home etwa 1.000 bis 1.200 Kokosnuesse zusammen (Wahnsinn, oder?!), wovon ein Teil verkauft und ein Teil fuer den Eigenbedarf zum Kochen behalten wird. Fuer letzteren Teil stellen sich dann alle in eine Reihe Richtung Kochstelle auf und geben die Kokosnuesse von „Mann zu Mann“ (in den meisten Faellen hier von Frau zu Frau bzw. Maedchen zu Maedchen) weiter, so wie man es schon im alten Aegypten beim Bau von Pyramiden gemacht hat.

Es war eine wirklich spannende Erfarhrung, einmal so eine Ernte live sehen zu koennen! GrinsenWie gesagt, so etwas erlebt man zu Hause eben einfach nicht...

Bis bald aus Marawila!

Eure Svenja