Melanie Bierut. Hallo, oder moin wie man hier bei uns in Kiel sagt :O). 23.01.2011


Mein Name ist Melanie Bierut, ich bin 37 Jahre alt und ich bin gelernte Krankenschwester.Seit 2002 arbeite ich in Kiel in einer Wohngruppe für Kinder und Jugendliche mit Schwerstmehrfachbehinderungen.

Melanie BierutDa ich von meinem Vater wohl das „Fernweh-Gen“ geerbt habe, wird es mir manchmal in meiner kleinen, heilen Welt trotz Freunden, Familie und allen möglichen Freizeitbeschäftigungen zu eng. Da reichen dann auch keine 14 Tage Pauschalurlaub Grinsen. Deshalb kam bei mit im letzten Sommer der Wunsch auf, wieder für eine längere Zeit reisen zu gehen und vielleicht auch meine Zeit sinnvoll dabei in einem sozialen Projekt einzubringen. Nach langem Suchen im Internet bin ich durch Zufall auf die Seite von „dry-land“ aufmerksam geworden. Das Projekt hat mich sehr angesprochen und somit habe ich Kontakt mit Julia aufgenommen. Ich konnte Gott sei Dank Julia und Linus davon überzeugen, dass sie mich, trotz der begrenzten Zeit von 6 Wochen, als Praktikantin nehmen.

Und jetzt wird es so langsam spannend! Am 05.Februar geht es los! Die Vorfreude wird immer größer, aber natürlich frage ich mich auch im Stillen, ob ich die an mich gestellten Erwartungen erfüllen kann. Aber wie heißt es so schön? – „Alles wird gut!“ In diesem Sinne werde ich in den nächsten Tagen den Rucksack packen, werde nochmal meine Impfungen auffrischen lassen, meinen Wohnungsschlüssel vertrauensvoll meiner Nachbarin zum Blumengießen überlassen, meine Familie und Freunde nochmal drücken , den Winter Winter sein lassen und mich auf den Weg machen Grinsen


Bis bald aus Marawila!


Melanie