Tagebuch Valeska. Das bunte Wunder. 01.09.2007


60. Tag.

Zuerst haben wir das Puzzel aufgehängt, woran wir bestimmt 4 Tage gesessen haben. Sujeewa und Mali mussten sich natürlich darum streiten, wer denn nun das Puzzel transportieren durfte. Sehr schön, jetzt hängt ein kleines dickes Baby in einem Korb, umringt von Sonnenblumen in dem Zimmer der älteren Mädchen.

01.09.puzzele-0201.09.puzzele-01

Währenddessen hat Julia mit einigen Kindern das ABC in Klein- und Großschreibung sowie ein bisschen Englisch geübt und Mira hat ihr Klatschspiel weitergeführt.

Nachdem wir leckere Wattaka gegessen hatten (Gemüse), waren so gut wie alle auf Ausruhen eingestellt. Da haben wir uns doch gedacht, dass man genau jetzt mit den Kindern schminken könnte. Anfangs haben sie kein Interesse gezeigt, aber als sich Julia freiwillig als mein Opfer erklärt hat, kamen sie aus allen Richtungen angelaufen. Nachdem sich Jeewa und Shakina als Erste gemeldet hatten, haben sich die Kinder schonmal gedanklich angestellt, denn auf einmal wollten alle bemalt werden. Wie wir mit der Zeit schon feststellen konnten.... Rosa ist ihre Lieblingsfarbe. Also hauptsache kitschig und auffallend. Die arme Mira, sie sah nach den Eingriffen der Kinder wie ein bunter Farbeimer aus. Als Laxman auch Gefallen am Zuschauen gefunden hatte, haben wir uns nicht die Gelegenheit entgehen lassen, auch ihn unter unsere Fittiche zu nehmen. Wie ihr euch wahrscheinlich denken könnt, er wollte keinen Lippenstift und auch keine farbigen Augenlieder, aber er hatte keine Chance. Die Kinder haben richtig Spaß dabei gehabt und ununterbrochen gelacht. Mit der Zeit haben auch sie Vorliebe für das Selberschminken entwickelt und bizarre Farbkombinationen entwickelt, wie z. B. eine blaue Gesichtshälfte oder ein blaues Auge. Zum Schluss hätte man denken können, dass man sich gerade im Zirkus befindet, denn auch wir wurden nicht verschont.

01.09.schminken-0101.09.schminken-0201.09.schminken-03

01.09.schminken-0401.09.schminken-0501.09.schminken-06

Im Anschluss haben wir noch ein bisschen Volleyball gespielt. Imeshas Aufschläge werden immer besser und Udeshika schlägt zumindest nicht mehr in die falsche Richtung. Die Kinder lernen wirklich schnell, nur wäre es ganz angenehm, wenn sie nicht so launisch wären, dann könnte man auch mal ohne Diskussionen durchspielen.


Viele Grüße
Valeska