Tagebuch Valeska. Dishna hat Geburtstag. 02.08.2007


31. Tag.

Gegen 10 Uhr hat Latta aus dem Heim angerufen und Frank mitgeteilt, dass die Lehrer um 10 Uhr zu Besuch kommen. Das nennt man doch mal spontan. Also haben wir uns gleich auf den Weg gemacht und kurze Zeit später kam auch schon ein Bus voller männlichen Lehrer an. Auf meine Frage, warum sie ohne die Frauen gekommen sind haben sie geantwortet, dass sie gerade jede menge Arbeit wegen den bevorstehenden Ferien haben. Zum Scherz habe ich dann geantwortet: Ja, weil ihr hier seid. Zum Glück haben die Lehrer gelacht und mich nicht zu ernst genommen.

Ab morgen sind Schulferien und kurz davor haben die lady teachers angeblich immer ganz viele Papiere zu erledigen. Das Angel’s Home hat den Lehrern jedenfalls gefallen. Dem Direktor hat es besonders gefallen, dass es in dem Haus so sauber ist. Jetzt wissen sie zumindest was sich hinter dem Tor verbirgt, an dem sie des öfteren vorbei gehen. Das Personal hat den Lehrern Milktees und Kekse gebracht. Darüber haben sie sich besonders gefreut. Aber als Frank zu ihnen gesagt hat, dass er, wenn sie nächstes mal kommen und früh genug bescheid sagen, sie mitessen können sind die Augen gleich auf die doppelte Größe angeschwollen.

Da heute Dishna Geburtstag hatte waren wir gerade dabei, die Terrasse zu schmücken als die Lehrer kamen. Einer der Lehrer hat sich sehr für die kleinen Wasserbombenluftballons interessiert und auf Franks Vorschlag, ihm doch ein paar Ballons zu geben, habe ich ihm eine Handvoll geschenkt. Der hat sich vielleicht gefreut. Nach dem Milktee ist der Schulbus auch schon wieder abgefahren und wir konnten zu Ende schmücken. Anschließend habe ich mit Latta die Kinder von der Schule geholt.

01.08.geb.dishna-0301.08.geb.dishna-0201.08.geb.dishna-01

Dieses mal sind Dishna, Latta und ich direkt nach dem Essen einkaufen gefahren, da wir die Torte noch abholen mussten. Dishna hat sich gar nicht getraut, etwas auszusuchen. Also haben wir sie ständig gefragt, ob ihr das Kleidungsstück gefällt. Oft konnte sie sich auch gar nicht entscheiden, weil Rukmal wieder mit neuen Vorschlägen ankam. Am Ende hatte sie sich ein schönes Kleid, einen Rock, ein Top und Schuhe ausgesucht.

01.08.geb.dishna-0501.08.geb.dishna-04

Das neue Outfit musste dann natürlich den Anderen vorgeführt werden. Als dann endlich die Torte und die Teebecher auf dem Tisch standen hatte das Warten endlich ein Ende und alle sprangen ganz plötzlich auf. So als ob sie gerade von einem Mega Floh gestochen wurden. Jeder durfte wie immer an Dishnas Kuchenstück knabbern...lecker Kuchen...somit war der Tag für die Kinder wieder etwas besonderes. Vorallem aber für Dishna, die an diesem Tag sehr glücklich aussah und zum ersten Mal mit mir versucht hat, sich auf Englisch zu unterhalten.

Valeska

powered by social2s