Tagebuch Valeska. Ein weiterer Schulbesuch. 19.07.2007


19. Tag.

Nach ausdrücklichem Wunsch der Kinder und einiger Lehrer bin ich heute zum 2. Mal mit zur Schule gegangen. Um 7:15 Uhr sind wir alle zusammen los gegangen. Was ich nicht wusste ist, dass heute ein besonderer Tag war. Vor Schulbeginn fand eine 2 stündige Zeremonie statt zu Ehren der Armee von Sri Lanka. Wie vor jedem Unterrichtsbeginn standen alle Schüler kerzengerade in mehreren Reihen. Von hinten sahen alle Mädchen gleich aus: lange, schwarze, geflochtene Zöpfe mit jeweils eine roten Schleife, ein weißes Kleid und weiße Stümpfe sowie Schuhe. Zwischendurch ging einer der älteren Jungen (die ganz hinten stehen) durch die Menge um die Reihen wieder etwas zurecht zu rücken oder für Aufmerksamkeit zu sorgen. Drei Lehrer haben abwechselnd eine Rede gehalten und eine kleine Gruppe hat gesungen. Ab und zu habe ich mich mit einigen Lehrern unterhalten, somit gingen die 2 Stunden etwas schneller vorbei.

19.07.schulbesuch-0819.07.schulbesuch-07

19.07.schulbesuch-0619.07.schulbesuch-0519.07.schulbesuch-01

19.07.schulbesuch-0419.07.schulbesuch-0219.07.schulbesuch-03

Anschließend habe ich in der Klasse von Anne, Shakina und Hiruni zugeschaut. Sie hatten Englischunterricht und wurden abgefragt wie man „fat“, „small“ oder „thin“ buchstabiert. Da meistens ein oder zwei Buchstaben falsch waren oder ganz gefehlt haben wurde die Lehrerin etwas sauer und meinte zu mir: Die haben nicht gelernt. Aber wir haben geübt,und wie. Die drei Schlümpfe können es auch, sie haben nur nicht genug Zeit zum Nachdenken und reden zu leise. Die Kinder können sich aber auch schlecht konzentrieren, weil der Lärm der anderen Klassen in den Raum dröhnt.

Während der Pause haben mich die Lehrer zu einem Tee eingeladen und ich durfte wieder mit ihnen frühstücken. Die Atmosphäre ist sehr locker zwischen den Lehrern, jeder Kekskrümel wird geteilt. Nachdem mir ein Lehrer stolz den Gemüsegarten der Schule gezeigt hat, habe ich mit winkender Hand den Schulhof verlassen.


Valeska