Tagebuch Sophie Mörbe. Kurzvorstellung. 11.10.2008



Hallo, mein Name ist Sophie Mörbe. Ich studiere im 6. Semester an der Universität Erfurt Geschichte und Philosophie, mit dem Ziel Lehrerin für die Sekundarstufe 1 zu werden.

Auf das Drylands Projekt bin ich durch die Sat 1 „24 Stunden Reportage" aufmerksam geworden, woraufhin ich mir die Internetseite genau ansah und sofort von Franks Engagement begeistert war. Da bei mir schon lange der Wunsch bestand ein längeres Praktikum im Ausland zu absolvieren, entschloss ich, mich bei diesem Projekt zu bewerben. Wie man sieht hat es geklappt. Vom 20.10. 2008- 2.3. 2009 werde ich im Angels Home arbeiten, die Mädchen im Alltag begleiten und mich hoffentlich auch mit ihnen anfreunden. Ich werde in Marawila bei Julia, Frank und den Mädchen leben.

Ich freue mich schon sehr auf diese Zeit und hoffe, dass alles so verläuft wie wir uns das alle vorstellen.