Tagbuch Stefanie Würfel. Die letzten Tage...29.01.2010


Nun ist schon wieder Ende Januar und mein Praktikum neigt sich dem Ende zu. Bevor ich aber einen Abschlussbericht verfasse und über meine Gedanken und Eindrücke in meiner Zeit hier im Angels Home berichte, möchte ich noch einmal von den letzten Tagen vor Ort erzählen.

Wobei, eigentlich will mir gar nicht so viel einfallen...

Die Zeit mit Franks Familie haben ich und die Kinder sehr genossen. Zum Ende hin haben wir noch mal einen Sporttag gemacht, an dem die Kinder sich bei Staffellauf, Sackhüpfen, Eieierlauf, Liegestützen und diversen Geschicklichkeitsspielen austoben konnten. Eine Runde Fireball (Brennball) haben wir auch noch gespielt, danach waren wir alle fix und fertig. Aber es macht total viel Spaß mit zu zusehen, wie die Kinder sich gegenseitig motivieren und anfeuern und, auch wenn es keine materielle Belohnung für ihren Ehrgeiz gibt, alles geben, um zu gewinnen.

Nachdem Franks Familie wieder zurück nach Hause geflogen ist, ist hier alles sehr ruhig verlaufen. Der Alltag hat wieder eingesetzt und wir konnten uns wieder mehr auf die Betreuung der Hausaufgaben konzentrieren. Ich habe mir, da ja Maria gekommen ist, noch ein paar Entspannungstage an der Südküste gegönnt, die natürlich sehr schön waren. Aber ich habe die Mädels sehr vermisst und war total glücklich, als ich wieder im Heim war und in die strahlenden Gesichter der Mädels blicken konnte.

Zum Abschluss hin versuche ich noch mal mit jedem Mädchen ein bisschen Zeit zu verbringen, ein bisschen zu quatschen oder zu spielen. Wenn ich daran denke, dass ich bald nach Hause fahre, werde ich schon sehr traurig. Es macht einfach unglaublich viel Spaß, mit den Mädels zusammen zu sein und jeden Tag passiert etwas Neues und Aufregendes. Nebenbei bereite ich nun noch Kleinigkeiten für meinen Abschied vor, in der Hoffnung, dass mich hier niemand vergisst Lächelnd

Ich bin gespannt, was am letzten Tag passieren wird. Meine Familie kommt zu Besuch und die Mädels fragen schon seit Tagen, ob wirklich alle kommen. Ich freue mich auf jeden Fall auf eine tolle Feier und hoffe, dass der Abschied nicht allzu schwer wird!

Das nächste Mal melde ich mich dann aus dem kalten Deutschland wieder!

Viele liebe sonnige Grüße,

eure Steffi

powered by social2s