Bald fliege ich dem Sommer entgegen


7832 km - So weit werde ich die nächsten zwei Monate von meinem Zuhause im oberfränkischen Mistelgau, das in der Nähe von Bayreuth liegt, entfernt sein. Denn genau so lange werde ich im Angels Home in Marawila, Sri Lanka ein Praktikum absolvieren.

2 Monate Freiwilligen-Dienst im Angels Home, in Marawila Sri Lanka.Mein Name ist Nina Raab, ich bin 19 Jahre alt und wohne mit meinen drei kleineren Geschwistern, unserem Hund Basti, meiner Mama und meinem Stiefvater genau zwei Kilometer entfernt von meinem Papa. Ich bin ziemlich happy, dass sich alle super verstehen und mich tatkräftig unterstützen. Denn langsam steigt die Aufregung und die Zeit naht, denn in genau einem Tag und 22 Stunden, nämlich am 08. Oktober, wird mein Flugzeug in Richtung Angels Home starten. Ich habe dieses Jahr mein Abitur absolviert und werde im März mit der Ausbildung bei der Bayerischen Polizei loslegen. Schon seit meiner Konfirmation 2014 bin ich ehrenamtliche Kinder- und Jugendbetreuerin und unterstütze unsere Kirchengemeinde bei Freizeiten und Kindertagen. Vor allem die Arbeit mit Kindern, diese näher kennen zu lernen und ihnen etwas zu lernen, macht mir großen Spaß.

Seit längerem bediene ich sowohl neben als auch nach der Schule in einer Gaststätte, um mich auch selbst auf meine Reise finanziell vorbereiten zu können, denn das war schon immer mein kleiner Traum: Nach dem Abitur ins Ausland. Mein anfänglicher Gedanke, ein Au Pair Jahr in den USA zu machen, hat sich schnell zu einem Praktikum im Angels Home gedreht. Durch unsere Freunde Rieke und Christof, die Frank und Julia schon seit langer Zeit kennen und schon mehrfach besuchten und auch unterstützen, wurde ich auf Sri Lanka und das Mädchenheim aufmerksam. Da ich mir für mein P-Seminar in der Oberstufe ein Land aussuchen und dessen Kultur darstellen sollte, kam ich das 1. Mal mit Sri Lanka in Berührung. 1 ½ Jahre später und mit einer guten Note im Gepäck hatte ich schon viele Klicks auf der Internetseite des Mädchenheims getätigt und begann zu überlegen, ein Praktikum dort zu absolvieren. Anfang des Jahres habe ich mich dann mit Julia in Verbindung gesetzt und Mitte des Sommers meinen Flug gebucht. So schnell ist nun auch die Zeit verrannt und ich sitze nun kurz vor der Abreise noch im kühlen, verregneten Deutschland bis ich bald dem Sommer entgegenfliege.

Ich freue mich auf eine schöne Zeit und bin gespannt, euch alle kennen zu lernen!

See you all soon,

Nina.

powered by social2s