Tagebücher


Die Idee der Tagebücher entstand im Jahr 2005 durch den Initiator des Dry Lands Project e.V. Frank Lieneke. Auf der ersten und ursprünglich nur im privaten Rahmen genutzten Homepage der Initiative berichtete er in erster Linie für seine Eltern und Freunde in Deutschland über die täglichen Ereignisse und Probleme, mit denen er in Sri Lanka - insbesondere beim späteren Aufbau des Angels Home for Children - zu kämpfen hatte.

Durch seine sehr persönlichen und teilweise äußerst humorvollen Beiträge wurden die Tagebücher zunehmend auch von fremden Besuchern der Webseite mit großem Interesse verfolgt und das Projekt erfuhr steigende Resonanz nicht nur im privaten Umfeld von Frank. Aus diesem Grund wurden seine Erlebnisberichte auch auf die später professionalisierte Homepage übernommen und bis heute fortgesetzt.

Mittlerweile könnte man es auch so formulieren, dass das Dry Lands Project e.V. seinen Erfolg in den letzten Jahren größtenteils den persönlichen Textbeiträgen im Internet zu verdanken hat, welche nach wie vor durch Ehrlichkeit, Transparenz und Humor gekennzeichnet sind. Somit lebt die Initiative in weiten Teilen von diesen Tagebucheinträgen, welche auf der gewohnten Internetpräsenz auch nicht mehr wegzudenken sind.

Durch das Hauptmenü können Sie sich durch alle vergangenen und aktuellen Beiträge navigieren und über die persönlichen Eindrücke von Frank Lieneke und Julia Fischer sowie von derzeitigen und ehemaligen Praktikantinnen informieren. Außerdem finden Sie im letzten Menüpunkt Berichte und Einschätzungen von kurz- oder langzeitigen Besuchern des Angels Home for Children. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!