Mitten im Geschehen

Nicht immer gibt es soviel zu erzählen, dass es sich lohnt, einen Bericht darüber zu schreiben und wenn man solange wartet bis man genügend zusammen hat, ist es auch meistens schon wieder veraltet. Deswegen findet ihr hier Momentaufnahmen unserer täglichen Arbeit, ob Lustiges, Nachdenkliches, Fotos oder nur ein kurzer Gedankengang.
Wer Lust hat, kann sich gerne daran beteiligen und Fragen stellen, Fotos dokumentieren oder eine Bewertung abgeben. Viel Spaß beim stöbern.

Der Umwelt zuliebe.

Schöne Natur im Angels Home

In Sri Lanka ist Umweltbewusstsein und ein Nachhaltiger Umgang mit der Natur sowie den Ressourcen ein heikles Thema. In den Städten, auf dem Land, am Strand, im Meer, in Flüssen, unter Palmen oder direkt neben einem Luxushotel: Überall befinden sich kleine Müllberge. Der viele Abfall entsteht durch die wachsende Konsumgesellschaft, wobei immer neue Formen von kostensparendem Einwegplastik entwickelt werden, welche die Umwelt belasten. Auf die Auswirkungen für die Umwelt wird dabei kaum Rücksicht genommen. Dass sich die Abfälle auf den Straßen und in der Natur sammeln können, liegt vor allem an der schlecht organisierten Müllentsorgung. In den Städten und von größeren Hotels wird der Müll zwar eingesammelt, dann aber auf großen Mülldeponien gelagert. Eine Vielzahl dieser Deponien sind bereits über das ganze Land verteilt. Für die Umwelt und die umliegende Bevölkerung kaum zumutbar. Welche schlimmen Auswirkungen diese Art von Müllentsorgung haben kann zeigt der 14. April 2017: Hier stürzte ein Teil der fast 80 Meter hohen Mülldeponie von Colombo ein und riss hunderte umliegende Häuser mit sich. Viele Menschen starben oder wurden verletzt. Wer sein Müll nicht auf die Deponien bringen kann verbrennt ihn oft im eigenen Garten. Dabei lösen sich Plastik und andere Schadstoffe direkt neben den Familien und Kindern in Rauch auf und gelangen in die Atemluft und unsere Umwelt.

Eine Aufklärung ist deshalb dringend von Nöten: Sri Lanka wird als Insel mitten im indischen Ozean eines der ersten Länder sein, die von den Folgen des Klimawandels betroffen ist. Frank und Julia legen im Angels Home viel wert darauf, den Kindern einen rücksichtsvollen Umgang mit der Natur und dem Klima zu vermitteln. Bei der täglichen Gartenarbeit lernen sie den Müll zu trennen, Plastik separat zu entsorgen und Ressourcen wie Wasser und Strom sparsam zu nutzen. Durch das konsequente Vorleben und die Aufklärung über die Folgen der Umweltverschmutzung tragen wir hier einen kleinen Teil für eine gesündere Zukunft in Sri Lanka bei.

Liebe Grüße, Eure Jana

Unterstützung der Kinder bei der Mülltrennung
Pflege der Natur durch Gartenarbeit (Dilmi)
Bewerte diesen Beitrag:
15
Ein ganz besonderer Geburtstag
Große Köchinnen

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Dienstag, 20. Februar 2018
Für die Registrierung bitte Benutzername, Passwort und nötige Felder eingeben.

Sicherheitscode (Captcha)

Wir brauchen einen Stromgenerator!

3,327.00 €
erhöht
8,380.00 €
Ziel
40% gespendet
31
Spender