Stück für Stück immer weiter.

Die neue Dachterrasse nimmt langsam gestalt anEnde 2011 gab es noch ein paar kleine Veränderungen am neuen Angels Home,  die ich euch hier mit ein paar Bildern vorstellen möchte. Aber vorher noch ganz kurz: Vor einem Jahr am 11.01.2011 war die Eröffnungsfeier unseres neuen Kinderheims. Wahnsinn, wie die Zeit vergeht. Aber nun zu den letzten Neuerungen.

Im Oktober ging es los mit dem Bau der Praktikantenwohnungen auf dem Flachdach des Angels Home. Anschließend wurde die restliche Fläche (ca. 250 m²) noch mit einem Überdach versehen.

Auf den folgenden Fotos seht ihr die Praktikantenwohnungnen im Rohbau.

Hier entstehen die neuen Unterkünfte für unsere PraktikantenHier entstehen die neuen Unterkünfte für unsere PraktikantenHier entstehen die neuen Unterkünfte für unsere Praktikanten

Und so sieht es jetzt aus. Große Dachterrasse mit Ausblick aufs Meer und zur anderen Seite mit Blick auf eine Kokosnussplantage.

Dachterrasse mit Blick aufs Meer Mit Ausblick auf das MeerAusblick von der Dachtersasse auf die Kokosnussplantage

Die Unterkunft besteht aus einem Badezimmer, 2 Schlafzimmern sowie einer kleinen Küche. Ich denke, dass man es bei uns als Praktikantin schon einigermaßen aushalten kann, zumindest, was das Wohnen betrifft. Die Zusammenarbeit mit mir könnte sich da schon etwas schwieriger gestalten. 

Badezimmer für die PraktikanntenEiner von zwei SchlafraümenKleine Küche

Dank Heidi und ihrem Verein "Unsere Sri Lanka Kinder" aus der Schweiz, die uns schon letztes Jahr bei der Fertigstellung unseres Außendachs unterstützt haben, durften wir uns auch dieses Jahr wieder über ein neues Dach für unsere Dachterasse freuen. Eigentlich war das für dieses Jahr noch gar nicht vorgesehen! Aus zwei Gründen sind wir aber sehr froh, dass es nun doch so schnell geklappt hat. Zum einen, da in der Monsunzeit der Regen so heftig war, dass sich teilweise mehr als 50000 Liter angesammelt haben und die Abflüsse es nicht mehr geschafft haben! Zum anderen heizt sich der Betonboden in den Sommermonaten so sehr auf, dass es in den oberen Schlafräumen sehr heiß wurde. Aber Dank des neuen Daches haben sich die Probleme nun in Luft aufgelöst. An dieser Stelle noch einmal super lieben Dank an Heidi und alle anderen, die uns dabei unterstützt haben!

DachterrasseDachterrasseDachterrasse

Dadurch, dass dort nun ein Dach ist, haben wir ca. 250 m² Fläche mehr, die wir nun für verschiedene Aktivitäten nutzen können, wie z.B. als Dachgarten, zum Relaxen für die Kinder, Meetings oder Veranstaltungen.

Auf den nächsten Bildern seht ihr, wie die Kinder schon anfangen, aus der Dachterrasse einen Botanischen Garten zu gestalten. Sie pflanzen hier Chili, Pfeffer, Zimt; Passionsfrucht, Mangos, Blumen etc., um nur einiges zu nennen.

Pflanzen eintopfen für unseren DachgartenPflanzen eintopfen für unseren Dachgarten Pflanzen eintopfen für unseren Dachgarten

Jetzt heißt es erstmal warten bis die Pflanzen größer werden und man sich mit der Machete einen Weg freikämpfen muss. Und so sieht es im Moment hier aus. Die Dachterrasse oder später mal der Botanische Garten bietet Platz für über 100 Personen.

DachgartenDachgarten Dachgarten

Mehr über die Aktivitäten auf unserer neuen Dachterrasse findet ihr in Kürze hier, wenn unsere erste Veranstaltung stattfindet.

Viele Grüße aus Marawila und super lieben Dank an alle, die uns hier unterstützen.

Frank

 

in Tagebuch 2012
Zugriffe: 1569
Author: Linus