Tagebuch Linus. Fischer in Marawila verlieren ihr Zuhause. 27.07.2009

Durch starke Regenfälle und der rauhen See der letzten Wochen verlieren immer mehr Fischer in Marawila ihr Zuhause und ihren Arbeitsplatz. Mittlerweile sind schon über 20 Familien ohne festen Wohnsitz. Sie kommen entweder bei Verwandten oder Bekannten unter oder finden in Kirchen/Tempeln übergangsweise Unterschlupf.

arme-fischer

Für die meisten der Fischer ist die Situation ziemlich aussichtslos. Da sie vom Fischfang leben und gewohnt sind, am Meer zu wohnen, wissen sie nicht, wie es weitergehen soll. Ich denke mal, dass in den nächsten 6 Monaten weitere 15 bis 20 Häuser dem Meer zum Opfer fallen.

arme-fischer-6arme-fischer-5arme-fischer-2

arme-fischer-3arme-fischer-4arme-fischer-7

Wie schon so oft sehe ich Situationen und möchte irgendwie helfen. Aber was soll man tun? Mir fehlen einfach die Möglichkeiten, überall zu helfen.

in Tagebuch 2009
Zugriffe: 1680
Author: Frank Lieneke