Eine helfende Hand

Geschwister

Wir wollen Kinder sein

Schenke uns einen Teil deiner Zeit

Spende Zeit

Praktikum im Angels Home

Informationen
Kinderpatenschaften bei Dry Lands

Kinderpatenschaften

Bildung und Zukunft schenken

Kinderpatenschaften
Neue Projekte verwirklichen

Projektpatenschaften

Hilfe durch Sicherheit und Nachhaltigkeit

Projektpatenschaften
spenden ohne einen cent

Kostenlos Helfen

Ohne einen Cent

Nur einen Klick entfernt

Dry Lands Mitten im Geschehen


Informiert euch über aktuelle Themen, neuste Ereignisse und das Leben vor Ort.

Laura G
10 Juli 2018
Mitten im Geschehen
Da kommt also unser leckeres Brot her :D Heute haben Lisa und ich eine Bäckerei in Marawila besucht. Wir haben auf ganz viele kleine süße Teilchen und Kuchenstücke gehofft....
10
Julia
09 Juli 2018
Mitten im Geschehen
"Thaththa! Julia!", ertönt es abends um halb neun unter unserem Fenster. Wir schauen uns an und denken das Gleiche: Was ist denn da schon wieder los? Warum werden wir so sp...
12

Was sonst noch so passiert


Strand von Marawila

Es ist mal wieder Zeit, von meinen Erlebnissen hier in Sri Lanka zu berichten. Wie ich in meinem letzten Tagebucheintrag bereits erwähnt hatte, konnte ich die erste Woche im Angels Home mit Tara verbringen.

Sophie Reinhard

Halli Hallo mein Name ist Sophie Reinhard und ich bin 22 Jahre alt. Momentan studiere ich Soziale Arbeit und wohne im schönen Bielefeld, aber ab dem 10. Juli, bin ich für 10 Wochen in Marawila und lerne das Angels Home kennen.

Mahisha, unser neustes Familienmitglied.

Das neueste Mädchen in unserem Angels Home ist Kahadawala Appuhamilage Mahisha Roshani, oder einfach nur Mahisha. Sie lebt seit dem 30.05.2018 bei uns.

Über uns


In unserem Angels Home for Children und der daran angegliederten Ausbildungsstätte bekommen Mädchen und junge Frauen die Möglichkeit, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen und nach ihren Fähigkeiten und Interessen zu gestalten. Dabei begleiten und unterstützen wir sie mit Liebe, Humor und Vertrauen.

Wir brauchen Volunteers in Sri Lanka


Du wolltest schon immer mal etwas Aufregendes machen? Aus deinem Alltag ausbrechen, dich in ein Abenteuer stürzen und dabei gleichzeitig etwas Gutes tun? Dann ist ein Praktikum in unserem Angels Home vielleicht genau das Richtige für dich! Hier findest du weitere Informationen und wir freuen uns darauf, von dir zu hören!

Viele Fotos rund um das Angels Home

Bilder Galerie

Festgehalten in Bildmaterial

Mehr Bilder
Aktionen für das Dry Lands Projekt

Aktionen

Ballet Factory

Mach mit
Kurzvideos aus dem täglichen Leben

Video Galerie

Momentaufnamen

Kurz- Videos

Jedes Mädchen hat das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben!


Gerade in den ländlichen und unterentwickelten Regionen Sri Lankas wird dies oft noch nicht akzeptiert und umgesetzt. Das weibliche Geschlecht hat deutliche Nachteile in den Bereichen Ausbildung, Unabhängigkeit und Chancengleichheit.Gerade in den ländlichen und unterentwickelten Regionen Sri Lankas wird dies oft noch nicht akzeptiert und umgesetzt. Das weibliche Geschlecht hat deutliche Nachteile in den Bereichen Ausbildung, Unabhängigkeit und Chancengleichheit. Hier sehen wir unseren Handlungsbedarf.

Unser Team


Frank Lieneke
Julia Fischer
Lisa Lorch
Laura Grünheid
Sophie Reinhard
Jerry
Clyde

Tagebuch Julia. Die Rote Nummer 2. Teil. 30.05.2010


 

Vor ein paar Tagen bekamen wir diese Mail von einer Bekannten zum Thema Rote Nummer Sri Lanka Grinsen

 

Liebe Julia, lieber Frank,

ich habe gestern mit einem breiten Grinsen Julias Tagebucheintrag zu der 'Roten Nummer' gelesen und möchte Euch gerne mal kurz die Anekdote erzählen, die sich bei uns ereignete:

Die Info von der tödlichen roten Handy-Nummer war natürlich auch sofort bei meinem Freund (Singhalese) gelandet. Aus Sorge versuchte auch er, Freunde und Verwandte telefonisch zu erreichen. Nichts zu machen - alle Handys waren ausgeschaltet. Auch mein Freund  ist tiefst davon überzeugt, dass es diesen Handyvirus gibt, der sich direkt vom Handy ins Hirn frisst (ich kann immer gar nicht glauben, wieviel srilankischer Aberglaube in ihm steckt). Da ich schmunzelnd versuchte, ihn davon zu überzeugen, dass das sicherlich heutzutage so noch nicht möglich ist, brach eine Heidediskussion aus....

Ein paar Tage später bekam mein Freund einen Anruf von einem Freund aus Sri Lanka, der genau wusste, was es mit der roten Handy-Nummer auf sich hatte: es gibt ja wohl auf Sri Lanka analog etwas wie 'Sri Lanka sucht den Superstar'. Da der ausstrahlende Sender wohl an den Tagen die höchsten Einschaltquoten hat, haben sich die anderen Sender aus Ärger hierüber zusammengeschlossen und einen Programmierer beauftragt, einen Virus zu entwickeln, der das Handy-Voting unterbindet. Damit käme es zu keiner Entscheidung bei SLSDS. Man hoffte somit, dass sich die Einschaltquoten wieder zu den anderen Sendern hinentwickeln würden.

Bei dieser Variante gibt es wenigstens keine Hirnwürmer und Tote. Ich habe meinem Freund angeboten, diese zweite Variante zu glauben. Damit war's dann auch gut Winken

Und? Kanntet Ihr diese Variante schon?

Herrlich, oder?

hier geht es zum 1. Teil.

 

 

Wir waren da