Eine helfende Hand

Geschwister

Wir wollen Kinder sein

Will mich Niemand?

 

Dry Lands Project bietet als Kinderhilfe für Sri Lanka Mädchen ein neues Zuhause

Mit Herz, Verstand und der nötigen Portion Transparenz ist mit dem Dry Lands Project e.V. eine anerkannte Kinderhilfe auf Sri Lanka aktiv. Kurze Zeit nach der Gründung konnte die Hilfsorganisation auf Sri Lanka nur wenige Kilometer von der Hauptstadt entfernt mit dem Angels Home for Children ein Kinderheim eröffnen, das Mädchen die Chance gibt, ihre Kindheit wieder zu genießen. Dabei arbeitet der Verein eng mit dem lokalen Amt für Kinderfürsorge zusammen.

Spezielles Hilfsprojekt mit umfassendem Einblick

Dry Lands Project e.V. legt als anerkannte Hilfsorganisation in Sri Lanka größten Wert auf Transparenz und Nachvollziehbarkeit. Sämtliche Spendengelder, die in die Organisation fließen, werden mit ihrer Verwendung offengelegt. Heute unterstützt das Projekt neben dem Angels Home for Children auch weitere soziale Einrichtungen rund um Marawila.

Helfen Sie mit Kinder- und Projektpatenschaften

Werden Sie Teil unserer Kinderhilfe auf Sri Lanka. Mit einer Projekt- oder Kinderpatenschaft können Sie sich individuell an unseren Hilfsangeboten für Mädchen beteiligen. Viele unserer Pateneltern haben unser Kinderheim in Sri Lanka bereits besucht und stehen in ständigem Briefkontakt mit den Mädchen, die sie unterstützen.

Neue Projekte verwirklichen

Projektpatenschaften

Hilfe durch Sicherheit und Nachhaltigkeit

Projektpatenschaften
Schenke uns einen Teil deiner Zeit

Spende Zeit

Praktikum im Angels Home

Informationen
Kinderpatenschaften bei Dry Lands

Kinderpatenschaften

Bildung und Zukunft schenken

Kinderpatenschaften
spenden ohne einen cent

Kostenlos Helfen

Ohne einen Cent

Nur einen Klick entfernt

Dry Lands Mitten im Geschehen


Informiert euch über aktuelle Themen, neuste Ereignisse und das Leben vor Ort.

Nadine
16 Oktober 2018
Mitten im Geschehen
…Kaum habe ich über die Regensaison in Marawila und die damit verbundene Flexibilität berichtet, schon erfolgt ein paar Tage später ein neuer Bericht über den ersten Sonnenbrand. 😊 Was die Flexibilitä...
4
Katharina Ramsperger
11 Oktober 2018
Mitten im Geschehen
Essen, nichts geht über gutes Essen. Sei es Frühstück, Mittagessen oder Abendessen, jede Mahlzeit ist ein Gaumenschmaus. In Deutschland denkt man nicht viel über das Essen nach, welches vor einem steh...
10

Was sonst noch so passiert


Katharina Ramsperger

Mein Name ist Katharina Ramsperger, ich bin 21 Jahre alt und komme aus einem kleinen Dorf bei Sigmaringen. Ich studiere an der Dualen Hochschule Stuttgart Soziale Arbeit.

Nadine Pelz

Wenn ich mich kurz vorstellen darf – mein Name ist Nadine Pelz, ich bin 25 Jahre alt und komme aus dem schönen Winnenden im Raum Stuttgart. Ab dem 01.10.18 ist mein Lebensplatz in Marawila, Mudukatuwa, Sri Lanka.

Sophie und Jasintha beim Abschied

Als das erste Mal neulich die Frage kam, wie denn mein Praktikum gewesen sei, bin ich ziemlich ins Stolpern gekommen. Da fing es dann so richtig an in meinem Kopf zu rattern, ich habe ganz vorne angefangen.

Über uns


In unserem Angels Home for Children und der daran angegliederten Ausbildungsstätte bekommen Mädchen und junge Frauen die Möglichkeit, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen und nach ihren Fähigkeiten und Interessen zu gestalten. Dabei begleiten und unterstützen wir sie mit Liebe, Humor und Vertrauen.

Wir brauchen Volunteers in Sri Lanka


Du wolltest schon immer mal etwas Aufregendes machen? Aus deinem Alltag ausbrechen, dich in ein Abenteuer stürzen und dabei gleichzeitig etwas Gutes tun? Dann ist ein Praktikum in unserem Angels Home vielleicht genau das Richtige für dich! Hier findest du weitere Informationen und wir freuen uns darauf, von dir zu hören!

Viele Fotos rund um das Angels Home

Bilder Galerie

Festgehalten in Bildmaterial

Mehr Bilder
Aktionen für das Dry Lands Projekt

Aktionen

Ballet Factory

Mach mit
Kurzvideos aus dem täglichen Leben

Video Galerie

Momentaufnamen

Kurz- Videos

Jedes Mädchen hat das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben!


Gerade in den ländlichen und unterentwickelten Regionen Sri Lankas wird dies oft noch nicht akzeptiert und umgesetzt. Das weibliche Geschlecht hat deutliche Nachteile in den Bereichen Ausbildung, Unabhängigkeit und Chancengleichheit.Gerade in den ländlichen und unterentwickelten Regionen Sri Lankas wird dies oft noch nicht akzeptiert und umgesetzt. Das weibliche Geschlecht hat deutliche Nachteile in den Bereichen Ausbildung, Unabhängigkeit und Chancengleichheit. Hier sehen wir unseren Handlungsbedarf.

Unser Team


Frank Lieneke
Julia Fischer
Lisa Lorch
Nadine Pelz
Nadine Pelz
Katharina Ramsperger
Katharina Ramsperger
Jerry
Clyde

Hasini Mahesika Wijesinghe


17-11-hasiniHasini Mahesika Wijesinghe ist am 16.11.07 gemeinsam mit ihrer älteren Schwester Surangika ins Angels Home gekommen.

Die Mutter der beiden ist vor einiger Zeit verstorben und daraufhin hat der Vater eine andere Frau geheiratet und ist seitdem mit ihr auf und davon. Die beiden Schwestern haben dann vorerst bei ihrem Onkel (Bruder des Vaters) und dessen Frau gelebt. Diese haben jedoch eigene Kinder und können deshalb den Unterhalt nicht länger finanzieren. Aus diesem Grund hat das Department of Probation and Childcare uns gebeten, die beiden Mädchen im Heim aufzunehmen.

Hasini wurde am 22.11.2000 in Natandiya geboren und ist somit momentan (noch) 6 Jahre alt. Sie und ihre Schwester Surangika sind buddhistischen Glaubens. Hasini besucht die 2. Klasse und ihr Lieblingsfach ist Mathematik. In ihrer Freizeit malt sie sehr gerne oder spielt Ball.

Auch für Hasini unsere letzte im Bund konnten wir Pateneltern finden! {#emotions_dlg.smile}

 

Die Entwicklung von Hasini im Jahr: 2008, 2009, 2010, 2011

 

Interview Hasini (Juni 2008, geschrieben von Stefanie Lippmann)

1. Was isst du gerne?

Hasini: Äpfel.

2. Was trinkst du gerne?

Hasini: Coca Cola.

3. Welche Farbe magst du am liebsten?

Hasini: Pink.

4. Wen magst du am liebsten von den Mädels im Heim?

Hasini: Chanchala und Surangika.

5. Wen magst du am liebsten von den Angestellten im Heim?

Hasini: Metren und Latta.

6. Wenn du fliegen könntest, wo würdest du für zwei Wochen bleiben?

Hasini: In Deutschland.

7. Welches Tier magst du?

Hasini: Elefanten.

8. Was möchtest du später werden?

Hasini: Ärztin.

9. Was magst du in der Schule und im Angels Home?

Hasini: Singhalesisch macht mir in der Schule sehr viel Spaß. Im Heim gefällt mir der Englischunterricht.

10. Was spielst du gerne in deiner Freizeit?

Hasini: Elle.

11. Welchen Platz würdest du gerne einmal von Sri Lanka sehen?

Hasini: Noch einmal den Tempel in Kandy.

12. Welche berühmte Person möchtest du einmal treffen?

Hasini: Kann ich nicht sagen.

13. Wenn du viel Geld hättest, was würdest du machen?

Hasini: Ich kaufe Essen und Trinken für alle Menschen.

14. Wenn du für einen Tag der Chef vom Angels Home wärst, was würdest du im Heim anders machen?

Hasini: Den ganzen Tag feiern, tanzen und singen.

15. Welche Musik magst du?

Hasini: Deutsche Musik.

16. Wenn du den singhalesischen Präsidenten treffen könntest, was würdest du ihm sagen?

Hasini: „Ich möchte gerne mehr Schokolade, Herr Präsident."

 

Entwicklung Hasini (August 2009, geschrieben von Manuela Sinsel)

hasini-august-2009 Hasini ist derzeit 8 Jahre alt und ein aufgewecktes Mädchen, das sich im Heim sichtlich wohl zu fühlen scheint. Vor allem mit der beinahe gleichaltrigen Asadi, mit der zusammen sie auch die zweite Klasse der örtlichen Schule besucht, steckt sie häufig zusammen und man ist sich nie genau sicher, was die beiden jetzt gerade aushecken. Sie hat ein sehr verschmitzes Lachen, dass sie auf Fotos leider selten zeigt, aber mit ihren kurzen Haaren wirkt sie manchmal wie ein richtiger kleiner Wildfang. Dies liegt nicht zuletzt auch an der unerschöpflichen Energie, die sie zu besitzen scheint. Beim Spielen ist sie immer mit vorne dabei und es scheint ihr beinahe egal zu sein, um was für ein Spiel es sich handelt. Nur zu lang darf es nicht gehen, sonst wird sie dann doch etwas ungeduldig und verliert das Interesse. Als wir sie nach ihrer Lieblingsbeschäftigung befragt haben, gab sie selbstverständlich auch da Spielen an, wobei sie Netzball am liebsten mag. So ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass ihr größter Wunsch für das neue Heim, welches 2011 fertig gestellt werden soll, ein großer Spielplatz ist. Generell ist Hasini sowieso ständig in Bewegung und auch bei Ball- und Bewegungsspielen nicht gerade zimperlich. Im Vergleich zu den anderen Mädchen ihres Alters hat sie unglaublich viel Kraft, die sie jedoch manchmal noch nicht richtig zu zügeln weiß, sodass sie aufpassen muss, dass sie ihren Mitspielern nicht weh tut. Jedoch kann sie auch sehr gut einstecken, wenn sie dann auch einmal schwungvoll mit einem Ball abgeschossen wird.

Stillsitzen hingegen fällt Hasini eher schwer, weshalb sie in der Nachhilfe manchmal sehr unkonzentriert ist. Und wenn man nicht aufpasst, kann sie auch da ein ganz schönes Schlitzohr sein und sich die Aufgaben von ihrer älteren Schwester Surangika lösen lassen. Trotzdem strengt sie sich an, wenn sie merkt, dass sie jetzt genug geblödelt hat und vor allem in ihrem Lieblingsfach Mathematik kann man an den Examensergebnissen sehen, dass sich die Arbeit auch bezahlt gemacht hat. Auch mit ihren anderen Ergebnissen muss sie sich nicht verstecken, jedoch muss man hinzufügen, dass es, wie in Deutschland auch, in den niederen Klassen auch noch etwas einfacher ist.

Zu ihren Lieblingsarbeiten im Heim gehört die Gartenarbeit, insbesondere dann, wenn neue Blumen gekauft werden, die man schön einpflanzen kann. Auch ihre anderen Aufgaben erledigt sie relativ pflichtbewusst und es ist wirklich nett dabei zu zuschauen wie die kleine Hasini den Hof mit einem Besen kehrt, der sie ein ganzes Stück überragt.

Als wir sie nach ihren Plänen für die Zukunft fragten, teilte sie uns mit, dass sie später gerne einmal Lehrerin wäre und vielleicht sogar in Italien leben möchte. Das Temperament und Durchsetzungsvermögen dazu hat sie durchaus und durch ihre quirlige, lustige Art ist sie auch bei den anderen Kindern sehr beliebt. Schließlich hat Frank ihr nicht umsonst den Spitznamen Joker-Girl gegeben.

 

Entwicklung Hasini (Juni 2010, geschrieben von Sophie Mörbe und Julia Fischer)

Hasini Mahesika WijesingheHasini ist zurzeit 9 Jahre alt und besucht gemeinsam mit Asadi die 3. Klasse der nahegelegenen Schule. Leider haben sich ihre schulischen Leistungen im vergangenen Jahr etwas verschlechtert, was vermutlich darauf zurückzuführen ist, dass der Lernstoff immer schwieriger wird, Hasini sich jedoch nach wie vor nur schlecht konzentrieren und lange bei einer Sache bleiben kann. Auch im Englisch-Nachhilfeunterricht mit Praktikantinnen ist sie momentan sehr faul und unmotiviert, was dazu führt, dass sie nur langsam lernt. Beim Spielen kann sie jedoch schon ziemlich gut Englisch sprechen und man kann sich weitestgehend mit ihr verständigen. Sobald jedoch der Druck von Nachhilfe, Schule oder Hausaufgaben dahinter steht, entsteht bei Hasini eine Blockade. Es gibt allerdings auch Bereiche, wo sie viel besser ist als ihre Nachhilfepartnerin Asadi. So zum Beispiel hat sie ein gutes Gefühl für die Betonung einzelner Buchstaben und kann sich demzufolge auch die Schreibweise einfacher Wörter leichter herleiten. So macht Hasini zurzeit auch ihre ersten Leseversuche, wobei sie sich nicht schlecht anstellt.

Hasini ist ein sehr aufgewecktes und neugieriges Mädchen, was in ihrer Entwicklung natürlich von großem Vorteil ist. Beim Spielen ist Hasini sehr fantasievoll. Sie hat Spaß an Rollenspielen und Mannschaftsspielen, wobei sie bei letzterem auch schnell das Interesse verliert. Anders hingegen ist es beim Tanzen, ein Hobby, dass sie genauso wie ihre ältere Schwester Surangika voller Hingabe und Disziplin ausführt. So stellt sie jeden Freitag beim Tanzkurs unter Beweis, dass sie sich für ihr Alter schon sehr gut bewegen kann und ein ausgeprägtes Rhythmusgefühl hat.

Hasini ist körperlich normal entwickelt und gesund. Bei einer Körpergröße von 1,23 m wiegt sie momentan 24 kg. Für ihr Alter ist sie sehr stark und kann bei der Gartenarbeit schon kräftig mit anpacken. Manchmal fällt es ihr jedoch noch schwer, ihre Kräfte richtig einzuteilen.

Unter den kleinen Mädchen ist Hasini sehr beliebt und findet immer jemanden zum Spielen. Zusammen mit Asadi nimmt sie oft eine Art Führerrolle gegenüber den anderen Kleinen ein, was ihr augenscheinlich auch gut gefällt. Dabei versorgt sie die anderen immer wieder mit neuen Spiel- und Verkleidungsideen. Die großen Mädchen mögen Hasini, auch wenn sie – wie alle anderen Kleinen – eben relativ uninteressant für die pubertierenden Mädchen ist.

Hasini ist ein sehr wildes und lebhaftes Mädchen, das vor allem noch lernen muss, mehr Respekt vor Älteren, sowohl Kindern, als auch Praktikantinnen, zu haben. Oft fällt es ihr schwer, die richtigen Worte zu finden, wenn sie keine Lust auf bestimmt Aktivitäten hat, wobei sie dann auch schnell unfreundlich werden kann. Wir sind jedoch sehr zuversichtlich, dass Hasini auch das bald noch lernen wird.

Neben der einmal wöchentlich stattfindenden Englischnachhilfe mit Praktikantinnen und dem Tanzunterricht im Heim nimmt Hasini an den Samstagen an der Nachhilfe im Fach Mathematik bei einer einheimischen Lehrerin teil.

Hasini ist sehr vielseitig interessiert und würde am liebsten auch schon jetzt am Nähkurs und am Computerunterricht teilnehmen. Dafür muss sie jedoch erst noch etwas älter und ruhiger werden.

Auszug (Juni 2011)

Bei einem der regelmäßig stattfindenden Treffen mit dem hiesigen Jugendamt und allen Angehörigen unserer Mädchen eröffnete uns die Tante von Hasini, dass sie sie und auch ihre ältere Schwester Surangika gerne wieder bei sich zu Hause aufnehmen würde. Die Tante war extra in den vergangenen 3 Jahren im Ausland zum Arbeit, um die Familiensituation zu verbessern und somit wieder für die Beiden sorgen zu können. Auch wenn wir natürlich traurig sind, uns nach so langer Zeit von Hasini und Surangika zu verabschieden, freuen wir uns für sie, dass sie nun wieder ein normales Familienleben führen können.

Wir waren da