Eine helfende Hand

Geschwister

Wir wollen Kinder sein

spenden ohne einen cent

Kostenlos Helfen

Ohne einen Cent

Nur einen Klick entfernt
Neue Projekte verwirklichen

Projektpatenschaften

Hilfe durch Sicherheit und Nachhaltigkeit

Projektpatenschaften
Kinderpatenschaften bei Dry Lands

Kinderpatenschaften

Bildung und Zukunft schenken

Kinderpatenschaften
Schenke uns einen Teil deiner Zeit

Spende Zeit

Praktikum im Angels Home

Informationen

Dry Lands Mitten im Geschehen


Informiert euch über aktuelle Themen, neuste Ereignisse und das Leben vor Ort.

Lisa L.
20 Juni 2018
Mitten im Geschehen
Die singalesische Küche basiert zu einem wesentlichen Teil auf Gewürzen. Auf dem täglichen Weg in beziehungsweise durch die Küche fällt mir immer wieder das Gewürzregal auf, das dort steht. Auf die Na...
7
Lisa L.
18 Juni 2018
Mitten im Geschehen
Was passiert eigentlich an einem Samstagmorgen im Angels Home – wenn die Mädchen nicht in die Schule, in die Kirche oder in den Tempel gehen und ein bisschen Zeit für sich haben… ?Schlafen die Mädchen...
16

Was sonst noch so passiert


Sri Lanka, immer ein Besuch wert.

Nach einer etwas längeren Zeit, die mir rückblickend doch relativ kurz vorkommt, in der ich jedoch mit sehr viel Neuem konfrontiert wurde und aus der ich einiges mitnehmen konnte, sitze ich jetzt wieder in Frankfurt und versuche mich in meinem Alltag einzufinden.

Die Aussage, der Einzelne sei nur Schaum auf der Welle, welche seinerzeit von Georg Büchner in einem seiner zahlreichen Briefe niedergeschrieben wurde, schwirrt in meinem Kopf herum, während ich am Meer sitze und sich die Wellen geräuschvoll am Ufer brechen.

Laura Grünheid

Langsam steigt die Aufregung und die Nervosität, denn es dauert nicht mehr lange bis ich im Angels Home ankomme. Dann heißt es für mich „derzeitige Praktikantin“. Also stell ich mich am besten mal vor:

Hi! Ich bin Laura, 19 Jahre alt und komme aus Leverkusen.

Über uns


In unserem Angels Home for Children und der daran angegliederten Ausbildungsstätte bekommen Mädchen und junge Frauen die Möglichkeit, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen und nach ihren Fähigkeiten und Interessen zu gestalten. Dabei begleiten und unterstützen wir sie mit Liebe, Humor und Vertrauen.

Wir brauchen Volunteers in Sri Lanka


Du wolltest schon immer mal etwas Aufregendes machen? Aus deinem Alltag ausbrechen, dich in ein Abenteuer stürzen und dabei gleichzeitig etwas Gutes tun? Dann ist ein Praktikum in unserem Angels Home vielleicht genau das Richtige für dich! Hier findest du weitere Informationen und wir freuen uns darauf, von dir zu hören!

Viele Fotos rund um das Angels Home

Bilder Galerie

Festgehalten in Bildmaterial

Mehr Bilder
Aktionen für das Dry Lands Projekt

Aktionen

Ballet Factory

Mach mit
Kurzvideos aus dem täglichen Leben

Video Galerie

Momentaufnamen

Kurz- Videos

Jedes Mädchen hat das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben!


Gerade in den ländlichen und unterentwickelten Regionen Sri Lankas wird dies oft noch nicht akzeptiert und umgesetzt. Das weibliche Geschlecht hat deutliche Nachteile in den Bereichen Ausbildung, Unabhängigkeit und Chancengleichheit.Gerade in den ländlichen und unterentwickelten Regionen Sri Lankas wird dies oft noch nicht akzeptiert und umgesetzt. Das weibliche Geschlecht hat deutliche Nachteile in den Bereichen Ausbildung, Unabhängigkeit und Chancengleichheit. Hier sehen wir unseren Handlungsbedarf.

Unser Team


Frank Lieneke
Julia Fischer
Lisa Lorch
Laura Grünheid
Jerry
Clyde

Freiwillig aktiv bei einer Hilfsorganisation


Tara1

Hallo alle zusammen!  

Mein Name ist Tara O’Sullivan, ich bin 18 Jahre alt und habe von Julia und Frank die tolle Möglichkeit gegeben bekommen ab dem 05.03.2018 ein zweieinhalbmonatiges Praktikum im „Angels Home for Children“ in Sri Lanka zu starten.

Geboren und aufgewachsen bin ich in Frankfurt am Main, wo ich dann auch im letzten Jahr das Abitur absolvieren und somit die Schule beenden konnte.
Nachdem diese Lebensphase zu einem Ende gekommen war, haben sich mir natürlich erstmal viele Fragen gestellt.
Eine dieser Fragen war, welchen Weg ich nun einschlagen wollte. Das naheliegenste wäre gewesen mich direkt daran zu machen verschiedene Bewerbungen zu verfassen und diese an Universitäten im Umkreis zu verschicken, um mit dem Studium beginnen zu können.

Aber stattdessen ist dann eine Bewerbung bei Frank und Julia in Sri Lanka gelandet.
Bereits während des Abiturs hatte sich schon öfters der Gedanke aufgetan als Freiwillige aktiv bei einer Hilfsorganisation mitzuarbeiten. Deshalb war ich sehr froh, als ich schließlich auf das „Dry Lands Project e.V.“ gestoßen bin.

Nachdem ich mich ausführlicher mit der Organisation von Frank auseinandergesetzt hatte und auch durch den Kontakt mit Julia mehr über das „Angels Home for Children“ erfahren konnte, habe ich mich dann dazu entschlossen, mein Glück zu versuchen und mich für das Praktikum in Sri Lanka zu bewerben- und letztlich hat es dann auch geklappt!

Ich freue mich nun nach Sri Lanka fahren zu dürfen und innerhalb einer Organisation mitzuwirken, welche vor allem auch Wert auf die Nachhaltigkeit ihrer Arbeit zu legen scheint.
Und genau das ist doch Voraussetzung dafür, gemeinsam mit den Mädchen neue Zukunftschancen wahrnehmen zu können und mit ihnen gemeinsam die beruflichen Perspektiven auszuweiten. Denn nur so kann man gemeinsam den Schritt zu mehr Eigenverantwortung, Selbstbestimmtheit und Unabhängigkeit nicht nur wagen, sondern auch gehen.

Tara2Trotz aller Euphorie und Freude bin ich mir natürlich auch darüber im Klaren, dass es sich bei dem „Angels Home for Children“ um eine Einrichtung für elternlose und vernachlässigte Mädchen handelt, die bereits in früher Kindheit schon mit schwierigen Ereignissen konfrontiert wurden, die einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Doch neben all den Herausforderungen, die auf einen zusteuern, freue ich mich schon auf all die schönen Momente, die mit den Mädchen enstehen können. Ich freue mich darauf, nicht nur mit ihnen, sondern auch von ihnen zu lernen.
Wie werden sich wohl die kommenden Wochen mit den Mädchen gestalten?
Insgeheim hoffe ich ja, dass ich meine Leidenschaft für Musik und Literatur mit ihnen teilen und dadurch vielleicht auch eine erste Brücke des Vertrauens schlagen kann ????

In den kommenden Wochen werde ich über die Erfahrungen, die ich mit den Mädchen teilen werde, durch Beiträge auf der Website des „Dry Lands Project e.V“ berichten. Damit auch Freunde und Famile außerhalb Deutschlands mitlesen können, habe ich mich dazu entschlossen sie sowohl in englischer, als auch deutscher Sprache zu veröffentlichen ????

Bis bald,
Tara

For my Friends, here the report in English

                                                        

Wir waren da