Yvonne von Hunnius in Anflug

Yvonne von Hunnius

Die gleiche Zeitrechnung, der gleiche Planet, Menschen mit den selben Grundbedürfnissen – doch wenn ich jetzt hier an meinem Schreibtisch in der Schweiz die Videos von Lizzy Geble – die Angel’s Stories – sehe, beamt es mich weg. Dann kommt mir mein Hier und Jetzt völlig unwirklich vor, fast wie Plastik. Das liegt sicher daran, dass Lizzy unglaubliches...

Talent und Können besitzt. Doch auch daran, dass mein Hier und Jetzt dringend den Pause-Knopf braucht. Dringend! Wie viele vor mir arbeite ich schon seit einiger Zeit darauf hin, mitten in den Regen Marawilas zu kommen.

Seit die Idee sich in meinem Kopf breit gemacht hat, hat sie sich nicht mehr vertreiben lassen. Doch das hat in meinem Fall einige Jahre gedauert. Im österreichischen Vorarlberg hat mich der beste Mitbewohner der Welt – der Brite Jamie – auf das Angel’s Home gebracht. Er ist dort zu dessen Anfangszeit gewesen und hat berichtet, welche unglaubliche Energie in das Projekt fließt. Ohne zu romantisieren, hat er von einer Art der „intrinsischen Motivation“ erzählt, die ihrem Begriff erst wirklich gerecht wird und wenig mit der hierzulande so häufig verwendeten Worthülse zu tun hat. Statt sofort anzuheuern, zog ich es vor, in 200-Prozent-Jobs vor dem Rechner meine Sporen zu verdienen und mit dem besten Lebenspartner der Welt – dem Schwaben Tobs – eine kleine Existenz aufzubauen. Nachdem ich als Redakteurin in Österreich, Schweiz und Deutschland gearbeitet habe und unsere Wohnung mit meinen Zeitungsstapeln bis zur Decke angefüllt ist, ist es Zeit für Jamies Ratschlag.

Wenn ich nun in wenigen Tagen tatsächlich in Marawila – eventuell im Regen – stehe, will ich versuchen, etwas zurückzugeben. Für den Gedanken, den ich in den letzten Jahren immer in einem Hirnfortsatz mit mir schwanger tragen durfte. Für das herzliche Entgegenkommen von Julia und Frank in der Planungsphase. Für das, was sie stellvertretend für mich und alle, die es bis dato versäumt haben, vor Ort geleistet haben. Angel’s Stories auf diese Art und Weise kann nur Lizzy erzählen. Ich hoffe, ich finde einen Weg, meine eigenen Geschichten beitragen und sowohl im Angel’s Home als auch bei mir neue Spuren zu hinterlassen. Denn es gibt eine andere Wirklichkeit – in der gleichen Zeitrechnung, auf dem gleichen Planeten mit Menschen, die dieselben Grundbedürfnisse umtreiben.

in Besucher im Angels Home
Zugriffe: 1704