Opa Edwin ist der Beste. 14.08.2010

 Vor wenigen Tagen, am 10.08.2010, ist mein Opa 90 Jahre alt geworden. Dies ist nicht nur deshalb etwas Besonderes, weil nicht viele Menschen auf der Welt das Glück haben so alt zu werden. Nein, wer meinen Opa kennt, der weiß auch, dass dieser Mann es ohne mit der Wimper zu zucken auch bis über die 100 schaffen kann. So fährt er beispielsweise noch regelmäßig mit dem Bus ins ca. 5 km entfernte Nachbardorf, um dort seiner Freundin einen Besuch abzustatten. Dafür schmeißt er sich auch mal richtig in Schale oder zieht seine kurze Hose an, um der Welt seine sonnengebräunten und (wie er selbst gern hervorhebt) noch „knackigen“ Beine zu zeigen.

Auch geistig ist mein Opa noch voll da und stellt bei so mancher Familienfeier einen hartnäckigen Diskussionspartner dar, dem man nicht so leicht etwas vormacht.

Opa EdwinNichtsdestotrotz hat Opa Edwin ein gutes und großes Herz, was er schon allein dadurch unter Beweis stellt, dass er meine ehrenamtliche Tätigkeit in Marawila nicht nur akzeptiert, sondern auch schätzt und unterstützt. Für einen Mann aus der Kriegsgeneration mit Sicherheit nicht selbstverständlich.

So hat er sich anlässlich seines 90. Geburtstags kurzerhand entschieden, auf Sachgeschenke jeglicher Art zu verzichten und stattdessen seine Gäste gebeten, ihm eine Geldspende für unser Angels Home for Children zu schenken. Obwohl die Geburtstagsfeier im kleinen Kreis der Familie stattfand, sind bei dieser Aktion erstaunliche 400 Euro zusammengekommen. Dafür möchte ich mich an dieser Stelle ganz besonders bei den spendenden Gästen bedanken: Opas Freundin Helga Wenzel (200 €), mein Bruder Marco und seine Frau Katja (50 €), Katjas Eltern Roland und Renate Schmidt (50 €), Muttis Cousine Anneliese Filler und ihre Familie (50 €) sowie unsere Nachbarn Jürgen und Ute Lindenlaub (50 €).

90. Geburtstag90. Geburstag90. Geburtstag

Am meisten bedanke ich mich natürlich bei meinem Opa, der uns diese Spendensumme ermöglicht hat! Bei unserem Telefonat musste er mir ganz fest versprechen, in Gedanken einen Jägermeister für mich mitzutrinken, aber ich bin mir sicher, dass wir trotz der Entfernung noch viele Gelegenheiten haben werden, gemeinsam anzustoßen. Auf jeden Fall zu seinem 100. Geburtstag, weil ich dann ganz bestimmt dabei sein werde!

Liebe Grüße, Julia.

in Aktionen für das Drylands Project
Zugriffe: 1510