Nachträglich ein wunderschönes Weihnachtsgeschenk. 13.01.2008

Nachdem ich nun bereits seit August in Sri Lanka bin und meinen Aufenthalt für unbestimmte Zeit verlängern möchte, waren auch meine Eltern vom 12. bis 26.01.08 in Marawila vor Ort, um mich zu besuchen und sich das Angels Home einmal anzusehen.

Alles in allem waren sie sehr begeistert von unserem kleinen Projekt, was ihr sicherlich in der nächsten Zeit noch unter den Besucherberichten nachlesen könnt.

Nachträglich ein wunderschönes Weihnachtsgeschenk

Besonders gefreut haben wir uns neben den vielen Kleinigkeiten für die Kinder über eine ganz besondere Sachspende aus Deutschland: Die Friseurin meiner Mutter, Frau Eva Laubrich aus Meingen, hat von ihrem Mann Paul einen handgeschnitzten und selbst bemalten Weihnachtsbaum anfertigen lassen. Dieser ist mit vielen kleinen Lichtern besetzt und aufgrund der vielen Arbeit, die in ihm steckt, eine ganz besondere Spende für uns. Auch unsere Mädels im Angels Home fanden dieses nachträgliche Weihnachtsgeschenk sehr schön und bedanken sich recht herzlich bei Fam. Laubrich. Wirklich sehr schade, dass wir nun erst wieder ein Jahr warten müssen bis Weihnachten ist... Grinsen

Nachträglich ein wunderschönes Weihnachtsgeschenk

Weiterhin haben uns meine Eltern mit einer kleinen Geldspende unterstützt, von der wir in den nächsten Tagen ein paar Lebensmittel kaufen und sie dem Behindertenheim in Wennappuwa zukommen lassen sollen. Darüber werde ich aber sicherlich noch in einem meiner nächsten Tagebucheinträge berichten.

Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal ganz lieb bei Fam. Laubrich für den tollen Holz-Weihnachtsbaum sowie bei meinen Eltern für ihren Besuch und die Überbringung der Spenden!

 

in Aktionen für das Drylands Project
Zugriffe: 2055