Bau-News. Die ersten Steine sind gesetzt. 08.09.2009


Wie ich im letzten Bericht schon geschrieben habe, sind wir trotz heftiger Regenfälle recht schnell vorangekommen. In der letzten Woche hingegen konnten wir teilweise nur 3 bis 4 Stunden am Tag arbeiten und waren eher damit beschäftigt, die frischen Arbeiten mit Plastikfolie abzudecken. Aber ein paar kleine Fortschritte sind doch schon zu sehen. Die Foundation ist fertiggestellt und es wurde mit den ersten Mauerarbeiten angefangen. Auch der Eingangsbereich ist bis auf ein paar Kleinigkeiten fast fertig.

foundation_13foundation_14foundation_15

foundation_16mauerarbeitenmauerarbeiten_2

Obwohl es ständig regnet und die Bauarbeiten etwas stocken, hat der viele Regen auch etwas Gutes, denn es ist die passende Zeit um zu pflanzen. Ob es das Gras ist, was wir in den letzten Tagen im Eingangsbereich gepflanz haben oder aber das Gemüse und Obst wie z.B. Kartoffeln, Zwiebeln, Knoblauch, Chili, Wattaka (Kürbisart), Avocado, Bananen, Papaya, Limetten oder Ananas - alles wächst so schnell, dass man schon fast dabei zusehen kann.????

eingangsbereich_8eingangsbereich_7

eingangsbereich_9eingangsbereich_5

Auf dem letzten Foto seht ihr den Platz, wo vorher noch einige Ruinen standen, die wir mittlerweile komplett zerlegt haben. Insgesamt sind dabei noch ca. 8.000 Steine herumgekommen, die wir nun nicht kaufen müssen. Abzüglich der Lohnkosten für 2 Arbeiter, die in mühevoller Kleinarbeit die Steine auseinander gehauen haben, haben wir noch ca. 350 Euro gespart. Mit dem Rest der Steine haben wir das Fundament aufgefüllt und konnten uns somit auch den Abtransport sparen. Ich hoffe, dass ich Euch am nächsten Wochenende wieder ein paar neue Fotos zeigen kann, wenn es nicht die ganze Woche so weiter regnet.

garten_5baumaterial_1