Vor ein paar Tagen fanden in unserem Angels Training & Education Center die Zeugnisausgabe für unsere ersten Azubis statt. Zwar schauen die jungen Damen teilweise eher so, als ob sie auf einer Beerdigung sind, aber das gehört in Sri Lanka bei solch wichtigen Fotos einfach zur Etikette...lächelnd

Mit dieser oder ähnlichen Fragen werden wir in der letzten Zeit häufiger konfrontiert und da bleibt von unserer Seite ehrlicherweise nur Eins zu sagen: Asche auf unser Haupt! Ihr habt natürlich recht und wir hätten schon...

längst wieder mal einen aktuellen Bericht zu unserem Trainingscenter schreiben müssen. Dies wird hiermit nachgeholt und wir hoffen, ihr könnt uns die lange Wartezeit noch einmal verzeihen...

Mittlerweile ist unser Friseur- und Kosmetik-Studio bis auf ein paar Kleinigkeiten fertig eingerichtet und rein teorethisch könnte es losgehen... Wenn da nicht noch das kleine Problem mit dem Strom wäre. Seit Wochen ist es ein Hin und Her mit den Behörden,da wir zur Zeit nur 16 Ampere haben (die wir vom Kinderheim abzwacken), aber 32 Ampere benötigen,

Ja, damit es nicht langweilig wird, machen wir mal mit dem nächsten Bericht weiter. Irgendwie ist die Seite mit dem Trainingscenter in Vergessenheit geraten. Roll Eyes

Nachdem wir das Gebäude nach 6 Monaten fertigstellen konnten und am 18 Januar die Eröffnung hinter uns gebracht haben,...

Letztes Jahr im März 2013 haben wir das neue Grundstück gekauft, um dort später neue Ausbildungsstätten für die Mädchen zu bauen. Da uns die Gelder fehlten, um direkt anzufangen, haben wir uns entschlossen, erst einmal einen großen Obst- und Gemüsegarten anzulegen.

In den vergangenen Monaten ist dort ein prächtiger Garten entstanden und wir konnten schon Einiges an frischem Obst und Gemüse ernten. 

Nun ist es passiert; vor ein paar Wochen bekamen wir von dem Schweizer Verein Swiss Sri Lankan Association 35.000 Euro für unsere Ausbildungsstätten gespendet.

Nach langer Regenzeit geht es nun endlich los mit unserem Obst- und Gemüsegarten. Obwohl  das Wetter in den letzten 2 Monaten nicht das Beste zum Pflanzen und Bauen war,  konnten wir doch das eine oder andere fertigstellen. Das lag wohl daran, dass ich ein ungeduldiger Mensch bin, der nicht gerne wartet Smile

Und los geht es! Die Freude darüber, dass wir nach so kurzer Zeit das neue Grundstück kaufen konnten, ist riesengroß! Auch wenn wir uns schon bedankt haben, an dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön an alle, die dazu beigetragen haben! Wie wir vorher schon erwähnt haben, planen wir vorerst auf dem 4.000 m² großen Grundstück

Das Hoffen und Bangen ist vorbei, das Spendenbarometer vorerst Geschichte. Nach monatelangen Verhandlungen mit dem Eigentümer des Nachbargrundstücks konnten wir uns endlich auf einen angemessenen Kaufpreis einigen und das Land ist nun offiziell unserer einheimischen Organisation „Angels Foundation“ überschrieben worden.

Das Dry Lands Project e.V. braucht Ihre Unterstützung

Das Vorhaben im Überblick:

  • Kauf des 4.000 m² großen Nachbargrundstücks für ca. 55.000 Euro
  • Errichtung von Ausbildungsstätten für verschiedene Handwerkskünste
  • Alternative zur schulischen Ausbildung für volljährige Mädchen ohne Abschluss
  • Abschluss mit anerkanntem Ausbildungszertifikat
  • Verkaufshalle zu Gunsten des Kinderheims
  • Unterkünfte für Ausbilder von außerhalb oder auch für volljährige Mädchen