DryLands Presseartikel

Das war mein Jahr


Sigrid Nobs "Plätzchenbacken bei 30 Grad ist schon was anderes"

2014 IM RÜCKBLICK (7): Sigrid Nobs hat zwei Monate in einem Kinderheim in Sri Lanka geholfen. "Ich wollte nicht bloß spenden, sondern richtig mitarbeiten", sagt Sigrid Nobs. Den Wunsch sich ehrenamtlich zu engagieren hatte die Freiburgerin schon länger, letztes Jahr hat sie ihn wahr gemacht.

Zugriffe: 651
Weiter lesen

Praktikum im Kinderheim mit Kokosnuss

Lisa Marie Baumann mit ihren Zöglingen :-)Lisa-Marie Baumann ist für zweieinhalb Monate Praktikantin im Verein Dry Lands Project, der in Marawila ein Kinderheim für Mädchen betreibt. Die junge Frau führt Tagebuch über ihren Sri-Lanka-Aufenthalt, das FW Meininger Tageblatt veröffentlicht. Marawila – „Bereits des Öfteren hat FW Meininger Tageblatt über unseren Verein Dry Lands Project

Zugriffe: 805
Weiter lesen

Eine Meiningerin zwischen den Welten

Julia und HiruniDie gebürtige Meiningerin Julia Fischer war gerade auf Heimaturlaub in Gerthausen bei ihren Eltern. Seit sieben Jahren lebt die junge Frau in Sri Lanka und betreibt dort mit ihrem Partner ein Kinderheim für verarmte und vernachlässigte Mädchen. Hier erzählt sie davon. Wenn ich in Deutschland zu Besuch bin, wird mir immer bewusst, dass ich mich weder

Zugriffe: 790
Weiter lesen

Zufluchtsort soll wachsen

Frank und die Mädchen aus dem Angels Home. Zufluchtsort soll wachsen!Lengerich/Marawila - Frank Lieneke hat sich für das kommende Frühjahr einiges vorgenommen. Der Lengericher lebt auf Sri Lanka und führt dort den Verein Dry Lands Project, der es sich mit der Einrichtung „Angels Home for Children“ zur Aufgabe gemacht hat, sich um Mädchen und junge Frauen aus schwierigen Familienverhältnissen zu kümmern.

Zugriffe: 597
Weiter lesen

Spielen, lachen und ab und zu Seelen trösten

Susanne hier beim spielen mit den Kindern Susanne Mayer berichtet aus dem Kinderheim auf Sri Lanka, für das sie ihr Leben in Deutschland auf Eis gelegt hat.
Aitrach/Sri Lanka / sz/nin Raus aus der Kapitalismusmühle, rein in eine sinnvolle Aufgabe - dieses Gefühl, dieser Gedanke hat Susanne Mayer im April nach Sri Lanka geführt. „Mir geht es so gut, davon möchte ich gerne etwas zurückgeben“, sagt die 31-jährige Aitracherin.

Zugriffe: 834
Weiter lesen

Wo helles Kinderlachen zuhause ist

Julia Fischer inmitten ihrer SchützlingeEinem hohen Anspruch stellen sich Frank Lieneke und seine Partnerin Julia Fischer aus Gerthausen jeden Tag in Marawila in Sri Lanka. Sie stehen hinter dem Dry Lands Project e. V. - einer Initiative zugunsten armer Kinder.

Meiningen/Marawila- Das von Frank Lieneke betriebene Mädchenheim "Angels Home for Children" in Sri Lanka rückt den Meiningern bald ganz nah:

Zugriffe: 822
Weiter lesen

Kindern eine Zukunft schenken

Gruppenfoto

Sri Lanka im Juli 2012. Für die 50 Mädchen aus dem „Angels Home for children“ stehen die Sommerferien vor der Tür. Aber was ist das, warum macht die achtjährige Kalpeni ein Gesicht wie sieben Tage Regenwetter? Und auch ihre fünf Jahre ältere Schwester Sadisha sieht nicht besonders glücklich aus, was ist los? 

Zugriffe: 829
Weiter lesen

Sri Lanka. Mindestens 25 Tote durch Überschwemmung

Ueberschwemmungen und ErdrutscheBei schweren Überschwemmungen in Sri Lanka sind mindestens 25 Menschen ums Leben gekommen. 36 weitere Menschen würden vermisst, sagte der Vizedirektor des Zentrums für Katastrophen-Management, Sarath Lal Kumara, am Donnerstag.
Zugriffe: 547
Weiter lesen